Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07. Nov 2017 7:44 
Offline

Registriert: 21. Nov 2009 13:31
Beiträge: 12
Hallo zusammen!

Mir haben sie im Jänner 2010 meine Schilddrüse aufgrund eines Knotens entfernt (papiiiärern Schiiddrüsenkarzinom pT2 NX M0) und im April 2010 hatte ich dann eine Radiojodtherapie. Seitdem muss ich halt regelmäßíg auf Kontrolle. Jetzt wurde mir zuletzt gesagt, dass ich eigentlich noch ein Ganzkörperscreening unter Radiojod machen muss. Die Tablette sei zwar bei weitem nicht so stark wie bei der RJT, muss aber trotzdem eine Woche auf "Abstand" gehen.

Mir wurde gesagt, dass man das einmal nach so einem Karzinom machen muss und das ich es eigentlich schon lange hätte machen müssen, es aber irgendwie "vergessen" wurde?!?


Meine Fragen an euch:
1) Muss/soll ich das wirklich machen?
2) Im schlechteren Fall würde SD-Zellen gefunden werden, richtig? Und dann wieder eine RJT?


Danke & lg,
Wolle


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Nov 2017 21:35 
Offline

Registriert: 07. Nov 2017 22:04
Beiträge: 2
Hallo Wolle,
ich hatte meine OP im Mai 2017 (Schilddrüsenkarzinom) und die RJT im Juli 2017. Im Januar 2018 ist ein Ganzkörperscan geplant - als Kontrolle wie die RJT im Juli2017 gewirkt hat ....
falls noch Restgewebe da wäre (von dem ich stark ausgehe, dass es nicht ist), wäre eine weitere RJT nötig .... (denk ich mal - aber genau sagt einem eh keiner was .... - ist leider meine Erfahrung ...)
Ob du den Ganzkörperscan nach 71/2 Jahre machst oder nicht ist deine Entscheidung - zwingen kann dich niemand zu etwas - aber man / frau hört dann doch auf die Ärzte .....
Ich wollte dich fragen - wie war deine Befindlichkeit die Monate nach der OP und RJT? Wie warst du medikamentös eingestellt? Meine Befindlichkeit lässt zu wünschen über ..... fühl mich nicht gut .... (häufiger Stuhlgang, Benommenheit, schnell erschöpft, muss ständig essen und nehme aber ab ...) hoffe auf baldige angenehme Befindlichkeit!

LG
Alexandra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Nov 2017 14:35 
Offline

Registriert: 27. Nov 2010 15:01
Beiträge: 186
Hallo Ihr beiden,

ich glaube, dass man auf solche Fragen im deutschen Forum mehr Antworten bekommt. Hier sind ja kaum Benutzer aktiv, geschweige denn welche mit SD Krebs.

https://www.sd-krebs.de/

P.S.: Es gibt Leitlinien für die Behandlung und die Nachsorge des SD Krebses, die findet man dort auch im Forum.

https://www.sd-krebs.de/phpBB2/viewtopi ... #Nachsorge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Nov 2017 22:03 
Offline

Registriert: 07. Nov 2017 22:04
Beiträge: 2
Danke Charlotte für deinen Tipp!
LG
Alexandra


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de