Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017 17:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hashimoto und Wechsel
BeitragVerfasst: 27. Jul 2014 17:02 
Offline

Registriert: 24. Jul 2014 20:11
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
bin neu hier und hoffe auf Hilfe und Auskunft.
Habe Hashimoto schon seit ca. 15 Jahren. Nun bin ich 48 Jahre und im beginnenden Wechsel. Meine Östrogenwerte sind noch im Normbereich, aber ich hab nur mehr alle zwei bis drei Monate meine Tage und alle paar Wochen über längere Zeiten Schweißausbrüche, besonders Nachts und am Vormittag. Hab auch schon leichte Osteoporose. Regelmäßige Blutkontrolle mach ich. Ich fühle mich am wohlsten mit einer leichten Überfunktion. Wenn ich die Thyrex 100mg (1 ganze/Tag) reduziere, nehme ich sofort zu und bin depressiv und hab Stimmungsschwankungen.
Also hab ich die Dosis mit Absprache des Arztes so belassen. Aber die ausbleibende Regel, keine Lust auf Sex und sofortige Gewichtszunahme schon übers Wochenende macht mir Sorgen, ob das alles nicht doch mit der Schiddrüse zusammenhängt, weil ja meine Östrogenwerte in Ordnung sind.
Bin seit einem Jahr in der Obersteiermark zu Hause und kenne keine Ärzte hier.
Wer kann mir jemand empfehlen? Am liebsten wäre mir ein Arzt in Kombination Schul- und Homöopathie.

Lg Brauni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hashimoto und Wechsel
BeitragVerfasst: 17. Aug 2014 14:25 
Offline

Registriert: 26. Nov 2009 17:21
Beiträge: 75
Wohnort: graz
Hallo Brauni!
Tut mir leid das es dir so schlecht geht :(
Ich habe einen sehr guten Arzt in Graz, vielleicht kann dir der helfen :)

Schweißausbrüche, Gewichtszunahme und keine Lust auf Sex kann auch durch die
Schilddrüse sein bzw. fehlenden Hormone!
Ich bin 34 Jahre alt und fühle mich manchmal auch wie im Wechsel
obwohl ich gut eingestellt bin!
Ich kenne einige Frauen die mit 40 schon im Wechsel sind wegen Hashi!

LG Tanja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hashimoto und Wechsel
BeitragVerfasst: 17. Aug 2014 16:06 
Offline

Registriert: 24. Jul 2014 20:11
Beiträge: 3
Hallo Tanja,

danke für deine Antwort. Kannst du mir bitte den Namen des Arztes in Graz geben?

Das wäre sehr nett. Würde auch nach Graz fahren, wenn der gut ist.

Lg Sonja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hashimoto und Wechsel
BeitragVerfasst: 17. Aug 2014 16:15 
Offline

Registriert: 24. Jul 2014 20:11
Beiträge: 3
Hallo nochmal,

Antwort nicht mehr nötig, hab im anderen Thema deine Empfehlung des
OADr. Schwarz in Graz gefunden.

Danke! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de