Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018 6:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 13. Feb 2018 8:23 
Offline

Registriert: 11. Feb 2018 11:27
Beiträge: 6
Hallo Leidensgenossinnen und Genossen,

ich bin seit 2005 Schilddrüsenlos (Totalentfernung wg. kalte Knoten, meine Luftröhre hatte bereits eine U-förmige "Umgehung" der SD gebildet) OP und Einstellung war den Umständen entsprechend gut bis ich 2011 von D nach Österreich zurückgekommen bin. In (A) war mein Medikament (L-Thyroxin) nicht mehr erhältlich, also Umstieg auf Euthyrox. 2015, nach ewigem herumdoktern habe ich einen Wahlarzt für SD aufgesucht, der sich meiner angenommen hat. Trotz den Wahlarztkosten habe ich es nicht bereut und bin endlich einigermaßen gut eingestellt.
Ich habe einen grenzwertig niederen TSH Wert, einen fT3 Wert, der bereits unter der Norm liegt und einen fT4 Wert,
der über den Grenzwerten liegt. Meine Überlegung: Um den fT3-Wert etwas zu erhöhen ein zusätzliches Medikament mit entsprechendem Wirkstoff einnehmen wie z.B.: Cynomel 0,025 mg, das einzige, in Österreich erhältliche Medikament, das jedoch von der GKK bewilligt werden muß.
Hat jemand Erfahrung bezüglich Wirkung, Bewilligung etc. für dieses Medikament?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 13. Feb 2018 12:05 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 588
Soweit ich weiss ist Cynomel noch nicht zugelassen kann aber aus Frankreich bestellt werden (wie auch Thybon aus Deutschland oder Litior aus Italien)

Aber warum probierst du es nich erst mal mit Novothyral.

L-Thyroxin bekommst du in Wien in der internationalen Apotheke sehr wohl, oder du importierst es aus Ungarn oder Deutschland in beiden Ländern ist es zugelassen und auf Privatrezept erhältlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 13. Feb 2018 19:58 
Offline

Registriert: 27. Nov 2010 16:01
Beiträge: 194
Hallo, eine kurze Zusatzfrage: Das war nicht immer so, dass der ft3 unter und der ft4 über der Norm ist? Das ist jetzt erst?

Was könnten die Gründe sein? Betablocker? Irgendeine sonstige Veränderung an Ernährung oder Lebensweise?

Wenn die Deiodase (Umwandlung t4 in t3) bei Dir früher ging, könnte es vielleicht wieder klappen, wenn man die Ursache findet, warum es jetzt neuerding nicht geht.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 13. Feb 2018 20:41 
Offline

Registriert: 11. Feb 2018 11:27
Beiträge: 6
Hallo Charlotte23,

die Werte haben sich mit der Zeit entwickelt. Ich fühle mich auch erst gut betreut, seit ich den
Wahlarzt aufsuche. Meine Frage und die Antworten dienen mir zur Vorbereitung für die anstehende
Werteermittlung duch den Wahlarzt.
Bezüglich Ernährung kann ich Dir mitteilen, daß ich stark am "An mir Arbeiten" bin. Ich darf noch
Metformin und Bezafibrat zu mit nehmen, wobei meine Werte, was diese beiden Mittelchen betrifft,
von katastrophal im Jahr 2015 bis Jänner 2018 in den oberen grünen Bereich gesunken sind und
ein Absetzen dieser Medis in Erwägung gezogen werden kann.

Vile Grüße vom Strumaloso


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 18. Feb 2018 12:12 
Offline

Registriert: 11. Feb 2018 11:27
Beiträge: 6
Hallo snooperl,

danke für Deine informative Antwort. Ich hab Dir zwar gleich geantwortet, doch der
Forumsfrischling (ich) war nicht fähig, die Antwort auch zu senden. Aber jetzt:
Ich möchte nun abwarten, was die Ergebnisse bei meinem
Wahlarzt zeigen, was bei meiner "absonderlichen Idee" eines zusätzlichen Medikament
zu verlangen, herauskommt und werde dann berichten. Bezüglich der
Medikamentenverfügbarkeit auf Kassenrezept sind wir ja in Österreich.
Würde ich mehr dazu sagen, würde meine Antwort bestimmt
gelöscht werden. Alleine schon Dein Beitrag "Comithyrex und T3
in Österreich wird aufgelassen" gibt mir zu denken.
Als ich mich noch nicht so stark mit meinem fehlenden Organ
beschäftigt habe, mußte ich mich der Aussage meines Hausarztes fügen als
er mir mitteilte, L-Thyrox gibt es nicht mehr, aber das XXX ist das selbe (HaHaHa).
Die teilweise verleugnete Zweiklassenmedizin ist in Österreich meiner
Meinung nach sehr ausgeprägt. Ich möchte meine Medis auf Rezept
erhalten und bin gespannt welche Antwort (wenn überhaupt) ich von
der GKK erhalte.

Grüße vom Strumaloso


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 18. Feb 2018 15:39 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 588
Ich bin gebürtige Österreicherin für mich ist es schon lange klar, dass wir keine 2 sondern 4 Klassen-Medizin ham (GKK, kleine Kassen, da kenni wen, sowie Privatpatien).

Wegen deinen Bedenken, die Medis aus dem Ausland zu holen wegen Legalität da komm ich nicht mit. Ich kenne viele Menschen die Medikamente ganz legal aus dem Ausland beziehen. Auch in Ungarn musst du ein Rezept vorweisen, nur die akzeptieren unsre eben problemlos.

Und das "die GKK solls zahlen" ist für mich der Witz des Tages. Eine 100er Packung Henning kostet in Ungarn je nach Kurs max. 3€ da wir 6€ Rezeptgebühr haben verursacht das an meiner Front einen Lachkrampf. Sorry...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 18. Feb 2018 19:20 
Offline

Registriert: 11. Feb 2018 11:27
Beiträge: 6
Hallo snooperl,
schön das ich dich zum Lachen gebracht habe (hoffentlich ist der Krampf vorbei).
Ich mußte auch lachen über Deine dritte, angeführte Klasse:"da kenni wen".
Ich bin auch ein gebürtiger A, war aber lange in D.
Meine Bedenken als braver Österreicher beruhen auf folgenden Sätzen die Papa Beemgeef.gv sagt:
Bestellungen aus dem Ausland:
Bestellungen aus dem Ausland dürfen nur über EWR-Apotheken erfolgen. Auch hier gilt: es dürfen nur rezeptfreie und in Österreich zugelassene oder registrierte Medikamente erworben werden. Umgekehrt dürfen auch Österreichische Apotheken keine rezeptpflichtigen Arzneimittel ins Ausland versenden. Selbst wenn in einem anderen Mitgliedstaat der Bezug von rezeptpflichtigen Arzneimitteln erlaubt wäre!
Darf ich rezeptpflichtige Medikamente bei einer ausländischen Internet-Apotheke kaufen?
Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nicht über eine Internet-Apotheke gekauft werden, also weder im Inland, noch im Ausland. Beim Kauf von rezeptpflichtigen Medikamenten im Internet macht man sich strafbar.
Vielleicht verstehst Du mich besser, wenn Du dir meine Rechnung anschaust:
Jahresbedarf an Tabletten: 1450 St. (kein Schreibfehler:eintausendvierhundertfünfzig)
Medikamentkosten im Jahr: 543.- €,
Rezeptgebühren im Jahr: 165.- €
Da ich kein Krösus bin, sind mir die jährlichen Rezeptgebühren genug. Ich habe auch
keine Lust, deswegen nach Ungarn oder sonstwohin zu fahren.
Die Ärzte dürfen jeweils nur eine Packung verschreiben (sonst wäre ja nichts verdient).
Meine Ärzte werden sich hüten, der - für das System - praktischen Gesetzgebung nicht Folge zu leisten und mir mehr Medis verschreiben als erlaubt.
Strumaloso


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 18. Feb 2018 20:05 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 588
1450stk/ jahr sind 14,5 packungen bei 3€/packung sind das 45€, da kann ich sogar mit dem zug nach ungarn und zurück und bin noch billiger als mit deinen 165 rezeptgebühr (für 15 packungen halbe werns dir in der tat nicht verkaufen)

sorry ich lache noch weiter bei dem beispiel.


und ärzte verschreiben dir auf privatrezept (anders würdest du es im ausland eh ned kriegen weil dir dir KK was pfeifft) auch mehr packln weiss ich von einer im ausland lebenden bekannten die nur einmal im jahr nach wien kommt zum arzt geht sich in der apo eindeckt und wieder heimfliegt.

soweit so schlecht mehr sag ich nicht den rest reime dir zusammen oder nicht. ich wollte dir NUR helfen indem ich dir sage wie man an henning kommt.

aber wer nicht will der hat schon

PS: legal bestellts dir jede apo aus ungarn nach österreich (fall das nicht hier zugelassen ist aber das ist henning nicht) nur was die draufschlagen da würd ich mich alle paar monate mal in den zug setzen und im ausland kaufen, was mit rezept absoulut legal ist solange du nicht mehr als einen jahresvorrat über die grenze schleppst

edit: deine medikamentenkosten sind aber ganz sicher kein thyrex/euthyrox oder was auch immer. wenn ich die summe durch 14 bzw 15 dividiere komm ich auf einen packungspreis vorn +/-35€/100stk das kostet nicht mal importiertes lt von henning wenn ich von einer rezeptgebühr von 6€ ausgehe wie derzeit der fall bin ich bei 27,5 packungen. 1450stk sind 14,5 packungen.

ich hab daher grad eine frage der glaubwürdigkeit die sich auftut. solltest du noch andere medis da reinverwurschten ist die rechnung falsch.

ich habe alles gesagt was es von meiner seite zu sagen gibt, alles andere soll dir wer auch immer eklären


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: fT3 Wert erhöhen
BeitragVerfasst: 18. Feb 2018 20:29 
Offline

Registriert: 11. Feb 2018 11:27
Beiträge: 6
Danke für den Kurs, ich behalte Deine Info im Hinterkopf. Mal sehen was das Arztgespräch ergibt.
Hast recht, es sind drei verschiedne = 4 Stück am Tag. Die Tropfen und das Magnesium hab ich dabei gar nicht mitgezählt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de