Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 27. Apr 2018 0:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jan 2010 12:40 
Offline

Registriert: 14. Mai 2008 8:00
Beiträge: 1793
Susanne1969 hat geschrieben:
Dieses Medikament ist wahrscheinlich eh für die Katz, reine Geschäftemacherei, denk ich.


mahlzeit !

ich sehe das auch so, es ist für die katz :-)
eine hohe infektanfälligkeit mit einem andauerndem sich unwohlfühlen ist schon ein großer hinweis auf hashimoto und da helfen eben nicht "nur" vitamintabletten " wobei zink und selen aber sehr wichtig sind - wird auch bei hashimoto sehr empfohlen.

ich bin früher von einer verkühlung in die andere geschlittert, andauernd hatte ich irgendwelche beschwerden und wehwehchen. seit 4 jahren wo ich jetzt thyroxin bekomme, war ich vielleicht 2x "leicht" krank. gegen die schübe kann man alle4rdings nicht viel machen, weil es eine vorschreitende erkrankung ist - aber das vergeht ja wieder.

na warten wir mal ab, was der befund aussagt.

alles gute
MAUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan 2010 11:54 
Offline

Registriert: 27. Dez 2009 18:15
Beiträge: 13
Wohnort:
Am Freitag haben wir endlich den Befund bekommen.
Jetzt bin ich genauso gescheit wie vorher, den nächsten Termin sollen wir uns in 6-8 Wochen ausmachen.

Viell. könnt ihr mir was dazu sagen:

FT3 5,6 (3,10-6,8)
FT4 1,4 (0,7-1,7)
TSH 0,9 (0,4-4,0)

TGAK <10 (<115)
TPO AK 6 (<34)
Calcitonin: <1 (<10)
Thyreoglobulin 7,2 (<55)

Die SD-Werte sind ja nun innerhalb der Norm?
Auch die AK deuten nicht auf Hashimoto hin, ist das richtig?

Weiters besteht nach wie vor ein Eisenmangel (auch Ferritin), Kupfer im Serum ist erhöht u. Cholesterin ist erhöht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan 2010 12:36 
Offline

Registriert: 14. Mai 2008 8:00
Beiträge: 1793
Susanne1969 hat geschrieben:
Am Freitag haben wir endlich den Befund bekommen.
Jetzt bin ich genauso gescheit wie vorher, den nächsten Termin sollen wir uns in 6-8 Wochen ausmachen.

Viell. könnt ihr mir was dazu sagen:

FT3 5,6 (3,10-6,8)
FT4 1,4 (0,7-1,7)
TSH 0,9 (0,4-4,0)

TGAK <10 (<115)
TPO AK 6 (<34)
Calcitonin: <1 (<10)
Thyreoglobulin 7,2 (<55)

Die SD-Werte sind ja nun innerhalb der Norm?
Auch die AK deuten nicht auf Hashimoto hin, ist das richtig?

Weiters besteht nach wie vor ein Eisenmangel (auch Ferritin), Kupfer im Serum ist erhöht u. Cholesterin ist erhöht.


Mahlzeit !

also die derzeitigen sd-werte (TSH, fT3 und fT4), schauen diesmal im vergleich zum dezember (TSH über 5 )sehr gut aus.
tsh liegt sehr gut
fT3 liegt bei 67,57 %
fT4 bei 70 % und eng einander im oberen drittel.

derzeit liegt jedenfalls keine sd-unterfunktion vor. allerdings sollte der eisenmangel behoben werden.

was meint der arzt, kann man mit infusionen helfen? hast du ihr dieses homöopatische medi von diesem arzt gegeben?

lg
MAUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan 2010 15:02 
Offline

Registriert: 27. Dez 2009 18:15
Beiträge: 13
Wohnort:
Hallo nochmal!

Wg. Eisenmangel: Sie nimmt eigtl. schon seit über 1 Mon. Tabletten deswegen. Lt. Hausarzt muss sie 3 Pkg. der Tabletten nehmen, dann sollten die Werte im Normalbereich sein. Das dauert wahrsch. noch,...

Die homöopathischen Tabletten nimmt sie auch, ich dachte mir: Schaden kanns ja auf keinen Fall, obs jetzt was genützt hat od. ob die Werte sich auch ohne das Mittel gebessert hätten - keine Ahnung.

Wie's aussieht, war's tatsächlich eine Entzündung in Folge des Pfeifferschen Drüsenfiebers. Ich hoffe es zumindest.

Vielen Dank für eure Ratschläge u. falls sich was Neues tut, meld ich mich wieder!

lg, Susanne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan 2010 15:29 
Offline

Registriert: 14. Mai 2008 8:00
Beiträge: 1793
Susanne1969 hat geschrieben:
Hallo nochmal!

Wg. Eisenmangel: Sie nimmt eigtl. schon seit über 1 Mon. Tabletten deswegen. Lt. Hausarzt muss sie 3 Pkg. der Tabletten nehmen, dann sollten die Werte im Normalbereich sein. Das dauert wahrsch. noch,...

Die homöopathischen Tabletten nimmt sie auch, ich dachte mir: Schaden kanns ja auf keinen Fall, obs jetzt was genützt hat od. ob die Werte sich auch ohne das Mittel gebessert hätten - keine Ahnung.

Wie's aussieht, war's tatsächlich eine Entzündung in Folge des Pfeifferschen Drüsenfiebers. Ich hoffe es zumindest.

Vielen Dank für eure Ratschläge u. falls sich was Neues tut, meld ich mich wieder!

lg, Susanne


nachdem ja die werte bzw das ultraschall nichts über hashi aussagen - kannst du ihr auch ruhig diese medi geben. du hattes ja seinerzeit geschrieben, dass es jod enthält, was bei hashi nicht zusätzlich zugeführt werden sollte.

alles gute
MAUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Akute SD-Entzündung
BeitragVerfasst: 25. Jan 2010 17:44 
Offline

Registriert: 14. Mai 2008 8:00
Beiträge: 1793
Hallo !

also die sogenannte "subakute" SD-entzündung tritt meist nach einigen wochen oder monate NACH einer viruserkrankung (häufig nach einem infekt der oberen luftwege auf.

die "akute" sd-entzündung wird meist durch bakterien oder pilze hervorgerufen. sie kommt eher selten vor und meist bei einem geschwächten immunsystem.

ich nehme mal an, dass deine tochter diese variante durch das epstein barr virus bekommen haben könnte und sich die entzündung mit der zeit wieder gibt und die werte sich wieder normalisieren.

lg
MAUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine 16-jährige Tochter
BeitragVerfasst: 09. Apr 2018 12:35 
Offline

Registriert: 18. Mär 2018 21:31
Beiträge: 5
Hallo ihr Lieben!!

Entschuldige das ich einfach in deinen Beitrag etwas poste, aber ich habe gerade gesehen das du auch bei Dr. Poszvek warst und die Thyrim Kapseln verschrieben bekommen hast.
Ich wollte dich fragen, welche Erfahrungen ihr damals damit gemacht habt, da ich jetzt die gleichen bekommen habe und noch etwas skeptisch bin, ob es auch wirklich hilft.

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine 16-jährige Tochter
BeitragVerfasst: 12. Apr 2018 12:48 
Offline

Registriert: 24. Apr 2012 6:44
Beiträge: 87
Hallo Susanne,

ich habe in deinen Posts etwas mitgelesen und bin drübergestolpert, dass deine Tochter Pfeiffersches Drüsenfieber hatte.

Dazu würde ich dir folgendes Buch von Anthony William empfehlen "Heile deine Schilddrüse". Er schreibt in diesem Buch, dass sehr viele Schilddrüsenerkrankungen vom Epstein Barr Virus kommen. 95 % der Bevölkerung tragen den Virus in sich, bei manchen ist er jedoch harmlos, bei vielen aber nicht.
Ich habe mich auch testen lassen und Bingo, ich trage den Virus in mir. Seit mehr als einem Monat nehme ich verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und versuche die Nahrungsmittel, die er in seinem Buch als schlecht beschreibt, zu meiden. Was soll ich sagen, seither geht es mir viel besser. Ich hatte seither keine grippalen Symptome mehr, obwohl mich das Leiden ständig begleitet hatte. Weiters bin ich auf natürliche Schilddrüsenhormone (Schweineschilddrüse) umgestiegen und es ist mir seit Jahren nicht mehr so gut gegangen. Endlich kann ich auch wieder einschlafen, hab keine Gliederschmerzen und keine PMS mehr.

Alles Gute für deine Tochter
seiltänzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine 16-jährige Tochter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018 16:12 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 18:11
Beiträge: 108
Hallo Seiltänzer!

Entschuldige mich auch, dass ich in hier quer schreibe...aber ich hab
auch mitgelesen...probier seiten Wochen Novothyral 75 lieber Thybon
oder eben sowie du ein natürliches Schilddrüsenhormon zu bekommen...

das wäre mir das liebste...mein Internist..der sogenannte Spezialist..
Hausarzt kennt sich nicht aus...alle legen sich quer...nur Novothyral 100
liegt im Nachtkästchen...mein Bauchgefühl lehnt es einfach ab
und mein Arzt hat mir von vornherein gesagt, dass ich abnehmen würde...

es wäre alles nicht so schlimm, aber die Muskel und Gelenksschmerzen
machen mich verrückt...und die Müdigkeit...schon anhand des
ft3 und ft4 Rechners kann man bei mir eine eventuelle Umwandlungsstörung
erkennen...

könntest du mir einen Rat geben, wo ich mich hinwenden könnte...
weiß mir keinen Helfer mehr...4 Monate Alternativemedizin...alles zum Teil
für den Hugo...

Vielen Dank alles liebe Jamie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine 16-jährige Tochter
BeitragVerfasst: 17. Apr 2018 14:32 
Offline

Registriert: 24. Apr 2012 6:44
Beiträge: 87
Hallo Jamie,

mir hat mein Hausarzt die natürlichen Schilddrüsenhormone empfohlen. Woher bist du? Du müsstest einen Arzt finden, der dir die Hormone verschreibt. In Salzburg gibt´s eine Apotheke, die dir die Kapseln abfüllt. Du kannst sie aber auch in der Weltapotheke in Wien bestellen. Vielleicht rufst du dort mal an und fragst nach, ob ihnen ein Arzt bekannt ist, der die Hormone verschreibt. Leider musst du sie selber zahlen. Die Krankenkassen und Privatversicherung übernehmen keinen Cent. Ich zahle für 100 Kapseln 56 Euro und komme 1,5 Monate aus, weil ich 2 am Tag nehme. Zusätzlich nehme ich am Abend noch eine kleine Dosis für die ich auch 47 Euro bezahlt habe, komme damit aber fast 4 Monate aus. Mir ist es das Wert, weil es mir einfach besser geht.

Mit dem Kombipräparat bin ich auch gar nicht zu Recht gekommen. Besser war´s dann mit Thybon und Euthyrox, weil ich Thybon teilen konnte und ich zu Mittag einen Teil nehmen konnte. Eine Schachtel Thybon hätte ich noch zu Hause. Die könntest du haben, zum Probieren.

Muskel- und Gelenksschmerzen kenne ich auch, aber durch die Einnahme des Schweinehormons sind die Schmerzen besser geworden. Auch die Müdigkeit ist zum Teil verschwunden. Am Samstag habe ich vergessen die Mittagsdosis zu nehmen und um 15 Uhr hatte ich ein totales Tief, habe dann eine Kapsel genommen und war wieder fit.

Drücke dir die Daumen, dass du mit der Suche Erfolg hast.

Alles Liebe
seiltänzer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de