Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 30. Okt 2018 12:51 
Offline

Registriert: 10. Okt 2018 19:27
Beiträge: 13
Hallo Doro,

Leider habe ich erst nächsten Dienstag den MRT-Termin und am Freitag den 9.11. die Befundbesprechung. Da die bereits gemachten MRT Befunde bisher immer unauffällig waren, denke ich dass es diesmal auch der Fall sein wird, aber der Arzt will so oder so eine Lumbalpunktion machen, wo ich dann wieder 2 Wochen auf einen Termin warten muss und danach die Testergebnisse abwarten. Ich denke es wird Ende November oder sogar Dezember bis man da genaueres weiß.

Es geht mir mit den zusätzlichen Medikamenten jetzt zwar etwas besser und das Herzrasen ist auch verschwunden, ich denke dass mein Körper eine Weile gebraucht hat sich an die Erhöhung der Schilddrüsenmedikamente zu gewöhnen. Im Endeffekt bin ich den ganzen Tag nur am warten bis die Tage um sind bis zur Untersuchung und das ist wirklich nervig.

Dass ich aber nicht schlafen kann ohne Schlafmittel beunruhigt mich doch, es könnte zwar ein Symptom der Gehirnentzündung sein, jedoch konnte ich in der Unterfunktion von ganz alleine schlafen, ein echt tiefer und erholsamer Schlaf, was ich mir nicht erklären kann.

Hast du auch Schlafprobleme?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 30. Okt 2018 13:02 
Offline

Registriert: 25. Jul 2018 15:50
Beiträge: 20
Ja, ich wache nach ca. 7 Stunden Schlaf auf. Und das trotz trittico und mirtabene. Dann kann ich auch nicht im Bett bleiben, stehe auf und kann aber nicht wirklich was sinnvolles tun.

Dann muss ich meine Tochter für die Schule fertig machen und dann folgt wieder sinnlose Beschäftigung. Seit 2 Wochen bin ich im krankenstand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 30. Okt 2018 13:41 
Offline

Registriert: 10. Okt 2018 19:27
Beiträge: 13
Bei mir hat Quetialan eine gute Einschlafwirkung, Trittico funktioniert auch relativ gut aber erst nach 2 h. Durch das Antiepileptikum Pregabalin wird man auch etwas müde vor allem in Verbindung mit Alkohol. Es war gestern wieder so unerträglich nicht schlafen zu können und kopftechnisch immer hellwach zu sein, ich hatte dieses Problem früher nicht.

Ja die sinnvolle Tätigkeit fehlt bei mir auch, ich versuche mir Dinge vorzunehmen und muss sie aufgrund der Vergesslichkeit auch immer aufschreiben aber es verursacht immer Stress und Überforderung auch relativ einfachen Tätigkeiten nachzugehen.

Ich bin seit 4 Wochen im Krankenstand, da man mich für nicht arbeitsfähig eingestuft hat, bin derzeit eigentlich beim AMS, aber nicht wirklich vermittelbar. Ich würde gerne wieder arbeiten können, wie ich es früher konnte, ich kann es im Grunde nicht ertragen nicht arbeiten zu gehen, aber was soll ich mit dem jetzigen Gesundheitszustand tun, ich brings nicht mehr auf die Reihe mich zu organisieren oder komplexe Systeme zu verstehen. Ich bin jetzt 27 und es ist tragisch mich selbst in dieser Lage zu sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 30. Okt 2018 22:17 
Offline

Registriert: 04. Sep 2018 22:53
Beiträge: 16
Hallo Buzzile,
wurdest du schon einmal auf MS untersucht. Eine Bekannte von mir hat MS und beschrieb es einmal, wie Gewitter im Kopf. Deine Beschreibung hat mich an diese Aussage erinnert. MS ist ja auch eine autoimmun Erkrankung, glaube ich, weiß es aber nicht genau.
Vielleicht habe ich überlesen ob du da schon getestet wurdest, dann sorry. Hoffe du findest bald Hilfe. LG Filo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 01. Nov 2018 13:23 
Offline

Registriert: 10. Okt 2018 19:27
Beiträge: 13
Hallo Filo,

Danke für die Idee, ich werde das nächsten Freitag mal meinen Neurologen fragen, getestet wurde ich daraufhin noch nicht.

Ja ich hoffe auch dass bald eine Lösung für das Problem gefunden wird.

Lg buzzile


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 08. Nov 2018 18:55 
Offline

Registriert: 25. Jul 2018 15:50
Beiträge: 20
Hallo wie geht es dir und wie war die Untersuchung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 09. Nov 2018 14:06 
Offline

Registriert: 25. Jul 2018 15:50
Beiträge: 20
Hattest du nicht Befund Besprechung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 09. Nov 2018 17:05 
Offline

Registriert: 10. Okt 2018 19:27
Beiträge: 13
Hallo Zusammen,

Ja ich hatte heute Befundbesprechung vom MRT, das natürlich und wie bei den letzten beiden malen unauffällig war. Was jedoch eine weitere Ausschlussdiagnose ist, ist MS, dass wäre sonst auf dem MRT sichtbar.

Ich habe jetzt die Überweisung zur Punktion bzw. Ins LKH Rankweil am 21.11. , ob davor dann noch andere Tests (psychisch) gemacht werden kann ich jetzt noch nicht sagen und ich hoffe einfach nur sie legen sofort los, ich kann die Warterei nicht mehr haben.

Ich habe jedoch nächste Woche Freitag noch einen Termin bei einem Internisten und werde fragen ob irgendwelche sonstigen Werte event. Nicht in Ordnung sind (Hormone).
Es kanns echt nicht sein dass die Verbesserung durch Antibiotika die beste ist und sobald ich diese wieder absetze kommen die Symptome retour.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 09. Nov 2018 17:06 
Offline

Registriert: 25. Jul 2018 15:50
Beiträge: 20
Punktion von was?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unverträglichkeit Levothyroxin
BeitragVerfasst: 09. Nov 2018 17:08 
Offline

Registriert: 10. Okt 2018 19:27
Beiträge: 13
Lumbalpunktion, dass heißt es wird Gehirnwasser (Liquor) entnommen um entzündliche Prozesse im Gehirn festzustellen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de