Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Thyrex 1/2 Std. vor dem Frühstück
BeitragVerfasst: 01. Mai 2007 19:06 
Offline

Registriert: 30. Apr 2007 9:53
Beiträge: 9
Hallo zusammen,
bin ganz neu hier und bitte entschuldigt, wenn ich für euch vielleicht eine blöde Fragen stelle.
Ich hab bei der Vorsorgeuntersuchung vor 3 Wochen, die ich gemacht habe, weil es mir immer schlechter ging, und ich dachte, daß alles mit dem Wechsel zu tun hat, Struma mit Unterfunktion diagnostiziert bekommen. Eine genauere Untersuchung im Krankenhaus folgt Anfang Juni.
Die Blutwerte kenne ich leider nicht.

Ich nehme seither 1/2 Thyrex jeden Morgen vor dem Frühstück.
Zur Zeit fühle ich mich so gut, wie schon seit Jahren nicht mehr!!!!!!!

Ich habe leider nirgends herausgelesen, ob Kaffee auch als Frühstück gilt, oder ob ich ihn gleich nach der Einnahme schon trinken kann. Bin es leider so gewohnt, und es fällt mir sehr schwer zu warten.

Liebe Grüße Reini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 1/2 Stunde vor dem Frühstück
BeitragVerfasst: 01. Mai 2007 20:57 
Offline

Registriert: 25. Okt 2006 20:10
Beiträge: 272
Wohnort: Wiener Neustadt
Hallo Reini,

das mit der Wartezeit ist halt so ne Sache........... aber Du solltest in der Zeit wirklich nichts zu dir nehmen, weil sonst das Hormon schlecht resorbiert wird. Wobei aber nicht gesagt ist, dass die Zeit davort nicht länger als ne halbe Stunde sein kann.......

Also ich hab meine Medis und ne Flasche Wasser (ohne Kohlensäure) am Nachttisch stehen. Werd meistens 1x in der Früh so zwischen 4 und 5 munter. Nehm dann gschwind mein Medi und schlaf weiter.............

Am Morgen dann um 7:00 Uhr ganz normal aufstehen und mit den Anderen frühstücken oder auch allein, aber ohne warten...... grins

LG.
-Ernst-

"Es ist nicht nötig sein Leben zu ändern, es ist nur nötig anders zu denken...."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Danke
BeitragVerfasst: 01. Mai 2007 21:28 
Offline

Registriert: 30. Apr 2007 9:53
Beiträge: 9
Danke Ernesto,

das werde ich ebenfalls so machen. Du hast mir mit der Antwort sehr geholfen, denn deswegen meinen Arzt anzurufen, da wäre ich mir schon etwas blöd vorgekommen.

Liebe Grüße Reini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Mai 2007 21:49 
Offline

Registriert: 30. Sep 2006 18:03
Beiträge: 189
Wohnort: Wien
@ Ernst

.... du betonst "ohne Kohlensäure" .....

.... macht das einen Unterschied, ob mit oder ohne Kohlensäure ?

Ansonsten handhabe ich die Einnahme von Thyrex genau so wie du es beschrieben hast .... nur - "abgestandenes Wasser vom Vortag" - brrrrr


Ganz liebe Grüße

Hermine ( ich hoffe, es geht dir gut :) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Mai 2007 22:25 
Offline

Registriert: 25. Okt 2006 20:10
Beiträge: 272
Wohnort: Wiener Neustadt
@ Reini

freut mich, wenn ich jemandem helfen konnte.


@ Hermine

Hab das mit der Kohlensäure ausprobiert und davon Sodbrennen bekommen.
Sonst muß das eigentlich egal sein....aber im abgestandenen Wasser vom Vortag ist ja dann auch kein Gas mehr drinn - brrrrr

Danke der Nachfrage, momentan bei mir alles i.O. Nächster Scan und Thorax-CT Ende Juni. Bis dahin lass ich's mir gutgehen.

LG
-Ernst-

"Es ist nicht nötig sein Leben zu ändern, es ist nur nötig anders zu denken...."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Mai 2007 18:33 
Offline

Registriert: 26. Jul 2006 19:16
Beiträge: 23
Wohnort:
hallo ich selbst habe anfangs die tabletten falsch eingenommen. habe nur 10-15 min gewartet. Das war definitiv zu kurz und nicht ausreichend. deshalb verbesserten sich meine werte auch nicht. seit 3 monaten nehme ich meine tabletten nun regelmäßig ein und warte 25-30 min bis ich etwas zu mir nehme zB kakao
Ich nehme die tabletten mit mineralwasser (kohlensäure!) ein. Und mein wert hat sich gebessert. Nur denk ich mir halt dass nicht jeder kohlensäurehaltige getränke früh morgens verträgt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: halbe Stunde warten
BeitragVerfasst: 01. Jun 2007 20:40 
Offline

Registriert: 09. Jan 2007 12:45
Beiträge: 46
Wohnort: Wien
Ich stelle mir ein Glas Leitungswasser in die Küche. In der Früh, wenn ich aufstehe, taumlich ich als erstes in die Küche und trinke mit dem Vierterl Wasser mein Thyrex hinunter, dann folgt erst alles Andere: Kaffee hinstellen, Frühstück herrichten, duschen, eincremen usw. Dann geht es zum Frühstück und dann ist mehr als eine halbe Stunde vergangen. Über den Ablauf muß ich gar nicht mehr nachdenken, das ist alles automatisiert. Ich bin nur ein bisserl durcheinander, wenn ich sie - wie vor einer Untersuchung - nicht einnehmen soll.

LG
Joschkoline1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Aug 2007 16:44 
Offline

Registriert: 26. Sep 2005 13:03
Beiträge: 107
Wohnort: Österreich
[quote="Ernesto]
Hab das mit der Kohlensäure ausprobiert und davon Sodbrennen bekommen.
[/quote]

Hallo zusammen,
Kohlensäure ist eben auch Säure und reizt unseren Magen.
Aber ohne Spaß, ich habe in einer neuen wissenschaftlichen Publikation gelesen:
"Die gleichzeitige Aufnahme von CaCO3 behindert die Resorption von Levothyroxin."

mfg, Viola


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: hormone schlucken ohne wasser
BeitragVerfasst: 03. Sep 2007 8:48 
Offline

Registriert: 20. Jun 2007 7:13
Beiträge: 147
also dazu muss ich auch unbedingt etwas sagen:
ich nehme meine med direkt nach dem aufstehen (auf meinem nachtkasterl) und schlucke sie einfach runter.
das is eh so winzig - wozu braucht ihr dazu wasser??!!

ich hab dann einiges zu tun und frühstücken tu ich dann eben eine halbe stunde nach der einnahme.

meint ihr, ich sollte zum schlucken wasser benutzen? macht das einen unterschied bei der aufnahme der hormone?

glg anina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wasser
BeitragVerfasst: 04. Sep 2007 9:40 
Offline

Registriert: 26. Sep 2005 13:03
Beiträge: 107
Wohnort: Österreich
Habe eben gerade in der Früh einen enormen Flüssigkeitsbedarf. Manchen bleibt auch das kleinste Eckerl Tablette im Hals stecken...
Wenn das bei dir nicht so ist: OK!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de