Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 24. Feb 2018 8:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05. Mär 2016 18:41 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Er soll den Tomatensaft ruhig mal probieren..du kannst den rest ja übernehmen..aber slebst wenn er sein Leben lang Tomatensaft gehasst hat..püber den Wolken im Flieger oder bei SD-Unterfunktion mag es eigentlich jeder, weil der Körper weiss dass ers braucht.

Snooperl hat die richtige SDosis für sein Normalgewicht errechnet. wenn er aber nicht abnehmen kann bis dahin kann die vorläufige Zieldosis auch 138 oder gar 150µg sein.

Wenn er es aber ab jetzt schafft mehr Bewegung, weil Tatendrang, durch Treppensteigen und allgemein erhöhte Aktivität oder gar S.x...zu verlieren dann solltet ihr ab Snooperls Dosis Blutwerte machen lassen. Sonst weitersteigern. Schon bei 100µg Blutwerte machen stresst ihn vielleicht mehr als nötig...verringert die Erfolgswahrscheinlichkeit.

Euer Plan ist sonst prima. Die SD-Schmerzen/Halsschmerzen könnten auch von zu langsamer Aufdosierung kommen. wenn er sonst keine Probleme mit dem Steigern hat...vielleicht etwas zügiger voranschreiten. Selen udn Schafgarbe helfen zusätzlich. Selen 200mg pro Tag..Schafgarbetee 2 Tassen täglich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Mär 2016 7:37 
Offline

Registriert: 17. Jan 2016 21:40
Beiträge: 35
Sorry bitte löschen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08. Apr 2016 18:55 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 16:37
Beiträge: 4
Puh ich seh grad ein Spiegelbild von mir wenn ich mir die Zeilen von deinem Freund so durchlese :D
Wie gehts euch mittlerweile? Hat sich schon Besserung eingestellt mit der Erhöhung?

lg Tala


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Apr 2016 9:57 
Offline

Registriert: 18. Feb 2016 18:08
Beiträge: 15
Hallo Tala :) und alle anderen hier ;)

Es geht ihm mittlerweile WEIT besser :mrgreen: :D

Er ist nun bei 125mikrogramm angekommen - da bleibt er nun 6 Wochen und geht dann zur Blutabnahme. Das ist für sein jetziges Gewicht noch ein bisschen zu wenig - aber wir sind bereits beim Abnehmen ;) Ich glaub beim letzten Wiegen hatte er 86 oder 87kg.

Wir gehen jetzt sogar gemeinsam zum Tennis oder Radfahren :D Er ist viel motivierter und glücklicher :) Quasi ein ganz neues Lebensgefühl sagt er.

Ich bzw wir sind jedenfalls sehr sehr sehr froh das wir euch hier gefunden haben und ihr uns so großartig geholfen habt - VIELEN DANK dafür :D 8)

Lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06. Jun 2016 15:40 
Offline

Registriert: 18. Feb 2016 18:08
Beiträge: 15
Hallo, (leider) ich mal wieder :?

Leider geht es ihm jetzt nicht mehr so gut wie nach der Zieldosis-Erreichung :cry:

seit 1, 2 Wochen ist das Stechen/Drücken in Hals wieder da, der Druck in der Brust und die ewige Müdigkeit...

Donnerstag letzte Woche stand der Bluttest an, morgen (Dienstag) bekommt er die Ergebnisse und hat Befundbesprechung, ich denke mal mit den neuen Werten werdet Ihr dann wahrscheinlich auch was anfangen können.

Hinzu käme noch (wir sind uns nicht sicher, da ich darüber nichts im Netz finde) das wir vor ca 2, 3 Monaten unsere Ernährung umgestellt haben. => Bodychange?! (vielleicht kennt ihr die ja?) Jedenfalls ist es so, das er nun keine "schlechten" Kohlehydrate mehr zu sich nimmt, keinen Zucker (auch keine Zuckerersatzstoffe), keine Milchprodukte. An 6 Tagen in der Woche, an einem Tag wird gegessen wozu man Lust und Laune hat. Das heisst im Endeffekt seine Ernährung ist derzeit sehr eiweiß- und fettreich (zb Eier, Speck, Fleisch, Wurst etc)

Kann es daran liegen das es ihm jetzt wieder schlechter geht?? :cry:

Die morgigen Testergebnisse werde ich euch mitteilen sobald ich diese habe, vielleicht ist das dann ja ein bisschen aufschlussreicher... :|


Vielen Dank erstmal im Voraus,
Lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07. Jun 2016 11:58 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Ich denke die neue ernährungsforum ist zielführend! Gratulation!

Aber die Zieldosis Thyroxin ist noch nicht erreicht. Das merkt man wenn es initial besser wird und dann wiederum schlechter.

Ich hoffe mit Euch, dass die Blutauswertung auch dem Arzt deutlich macht, dass er mehr Thyroxin benötigt.

Halte uns auf dem Laufenden!

LG Melissa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08. Jun 2016 10:12 
Offline

Registriert: 18. Feb 2016 18:08
Beiträge: 15
So, die Blutwerte sind da... (abgenommen an einem NM/Abend so gegen 17Uhr)

TSH (basal) 0,042 (0,270-4,200)
freies T3 2,91 (1,80-4,60)
freies T4 1,99 (0,97-1,80)

Sein Arzt meinte gleich als er reinkam ob er Beschwerden wie Herzrasen oder Druck in der Brust verpürt oder so... Er meint er wäre in eine ÜF reingerutscht und hat ihm geraten auf 100mikrogramm zu senken (er nahm bis jetzt 125) und in 3 Monaten nochmal testen zu lassen. Er hat ihm auch gleich ein "größeres" Rezept ausgestellt damit er gleich 100er bekommt. (Bis jetzt hatte er nämlich nur Rezept mit 50er)


Was meint Ihr? Sollte er das "testen" mit 100 und wieder Werte machen lassen? Wie schauen für euch die Werte aus?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08. Jun 2016 11:26 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 14:27
Beiträge: 556
Die Sachlage ist die, ft4 ist etwas hoch, aber durchaus tragbar, ABER ft3 zieht nicht mit, ich würde fast schaun dass du an ein Kombipräperat kommst (Combithyrex oder novothyral sind die in österreich erhältlichen) und einen teil des LT durch die KOmbi ersetzen, dann hast zwar keinen TSH mehr aber das Befinden steigt Raktenartig nach oben. Und die Kombi unbedingt einschleichen. Mein Vorschlag wäre in etwa eine COmbithyrex mite + 50 Thyrex, oder ein Novothyral 75 und 25 -32,5 Euthyrox, die Frage ist nur obst das hinbringst (in einem Fall hast du 100LT+12,5T3 im anderen 100-112,5 LT und 10 T3)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08. Jun 2016 12:48 
Offline

Registriert: 18. Feb 2016 18:08
Beiträge: 15
danke snooperl für deine rasche Antwort! :)

ok ok... jetzt stellt uns nur die Frage wie er das seinem Arzt am besten "beibringen" kann?! Oh mann, ohne euch hier wären wir echt aufgeschmissen... :?

Unser Problem ist jetzt eigentlich das wir nicht wissen mit welchen Argumenten der Arzt jetzt quasi angesprochen werden muss. Er kann ja schlecht sagen das er das im Internet in einem Forum gelesen hat, ich denk das kommt bei unseren Ärzten nicht so toll an... keine Ahnung... !?

Auf jeden Fall machen wir uns noch schlauer inwiefern das Zusammenspiel zwischen ft3 und ft4 funktioniert ;) Ich hab zwar schon (größtenteils von euch hier) darüber gelesen, aber mir nicht wirklich gemerkt wie was wann...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08. Jun 2016 15:02 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 14:27
Beiträge: 556
Du kannst ihm sagen, dass dir ein befreundeter Arzt (Schulkollege der ins Ausland gezogen ist) nachdem du mit ihm gesprochen hast gesagt hat, dass das ganz schwer nach einer leichten Umwandlungsstörung aussieht und er vorgeschlagen hat versuchsweise einen Teil des LT durch ein Kombipräp zu ersetzen. Mehr als in die Hose gehen kanns nicht. Bei mir ists so, dass seit ich das Kombipräp krieg sich alle wehement weigern mir LT dazu zu verschreiben dass ich an dem Verhältnis was ändern könnte (bin der meinung mehr LT und vielleicht weniger T3 wär einen Versuch wert). Daher kanns leicht sein, dasst nur Kombi und kein LT mehr kriegst. Und mach dich gefasst darauf mit T3 ist der TSH pfutsch und sie kriegen den nächsten hysterischen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de