Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 22. Sep 2018 13:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 27. Jun 2016 20:40 
Offline

Registriert: 11. Sep 2015 9:41
Beiträge: 38
Hallo leute.

Habe schon lange nicht mehr geschrieben aber jetzt is wieder ao weit.
Ich habe im sep 15 die diagnose gesttel bekommen mb hashi .
Ich bekamm damals nix wo bei es mir schlecht ging nein im gegenteil ich wurde als pysuchal abgestempelt

Ich lasse seit dem alles 2 monate meine werte abnehmem.
Wert ist
Tsh 1.61 (0.30 -4.00
Ft 4 12.25 ( 9.00-23.00
Ft3 4.33 ( 2.63 5.70

So ich habe seit sep 15 bis ketzt 27.6 5 kilo zugenommen.
Habe jetzt wieder einen thermin am donnerstag. Was sagt ihr zu den werten??
Warum habe ich wieder so einen krazen und druck im hals??isr das jetzt eine unterfunktion.
Wie verhalte ixh mich beim arzt!?
Muss auch eisen tabletten nehmen sagtde mein ha.
Schwindelig is mir eigenslich nur in der arbeit.
Bitte antwortet mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 28. Jun 2016 7:59 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 590
Hast du andere Werte auch, diese hier schaun eigentlich nicht nach UF aus, was aber nicht heisst dass es keine sein muss. Es gibt UFs die sich gut verstecken. Wobei weder TSH noch die freien Werte drauf hindeuten. Es sei denn du wärst Raucherin und hättest in der Woche vor der BA Schmerzmittel genommen (beides schönt die Werte, Rauchen den TSH und Schmerzmittel die freien Werte)

Ist dein Eisenwert so schlecht? Wurden Vitamine und Spurenelemente gemacht? Gibts da Baustellen?

Bei diagnostiziertem Hashi kann man als Patient ab einem TSH von 1,6 um einen Therapieversuch bitten, die grosse Frage ist nur ob du einen Arzt finden wirst der dir dabei mitspielt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 28. Jun 2016 8:25 
Offline

Registriert: 11. Sep 2015 9:41
Beiträge: 38
Hallo danke fùr deine antwort.

Ja ich nahm schmerzmittel tage vorher (packemed) und rauchen tu ich auch.was hat das mit den werten zu tun??
Im jänner war der tsh wert bei 0.44
Ft4 bei 12.51
Ft3 bei 4.69
Eisenstoffwechsel
Eisen 55.0(50.0-170.0)
Transferrin 254 (180-382 )
Transferrinstättigung 15.43 (16.-45)
Ich hatte vor ca 2 monaten toxoplassmose vieleicht basst deshalb der eisen wert nicht.kenst sowas.
Also mein arbeitskolege sagte bei seinem sohn war das so.
Nimmst du sd medi?darf ich fragen wie lange schon und wie gehts dir dabei.
Wirds besser??
Also ixh kann nur fùr mich sprechen ich fùhlte mich einige zeit scheiße schlapp,dnn gings so 2 monate und jetzt is grad wieder voll des tief. Aber nicht mehr so schlimm wiw beim ersten mal.
Mein gewicjt macht mir schaffen ich wiege jetzt ùber 60 kg und hatte voriges jahr noch 54 kg kann mann tzrotz haschi schlank bleiben??
Wùrde mich auch zahlreiche antworten freuen.
Lg sabrina 88


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 28. Jun 2016 14:13 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 590
Ja ich nehm Medis, inzwischen schon seit ca 2 Jahren. Und ja wenns von der SD kommt wirds damit besser, sofort man sich traut schnell genug zu steigern bevor die UF Spirale zu laufen beginnt (SD lehnt sich zurück UF wird schlimmer und man muss schnell genug steigern damit der Effekt nicht auftritt). Bis ich die bekommen hab bin ich aber ca 3 Jahre von einem Arzt zum anderen gelaufen weil ich schon den Verdacht hatte es könnte die SD sein aber mich alle abgeschasselt haben. Bei mir wars so dass durch die Raucherei der TSH nicht mal mit wirklich unterirdischem ft4 (war bereits weit unter Norm) mir den Gefallen tun wollte richtung 4 zu klettern.
Schmerzmittel bewirken dass mehr freie Hormone ausgeschüttet werden (daher ft3 und ft4 geschönt) warum weiss ich leider auch nicht - vielleicht liest es aber Melissa die kanns glaub ich besser erklären.

Die Toxoplasmose kann allerhand anstellen. Vielleicht sogar einen Schub ausgelöst haben.

Eisenmangel haben viele Frauen, ich hatte einen enormen (hab aber zusätzlich noch Endometriose) der erst besser wurde als mir die Gebärmutter entfernt wurde. Ich hatte dann sogar bei schlechter Einstellunge einen Eisenüberschuss worauf mir der Internist Alkoholismus andichten wollte, erst als ich ausgezuckt bin und ihn gefragt habe warum ich dann so schöne Leberwerte habe hat er die Klappe gehalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 28. Jun 2016 17:42 
Offline

Registriert: 11. Sep 2015 9:41
Beiträge: 38
Ja das mim alkohol kenne ich auch in dem das ich in der gastro tätig bin habens mich auch als alki abgestempelt aber meine leber werte sind eigendlich ganz gut.
Ich grig ja noch keine medis weils alle sagen ich brauch sie nicht.
Wie hast du sie bekommen??rauchst du noch.soll man aufhòren.
Bei mir sagns alle ich brauch keine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 28. Jun 2016 17:58 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 590
Ja ich rauche noch. Natürlich wäre es generell gesünder damit aufzuhören aber ich schaffs noch nicht.

Was mich am meissten aufregt ist (ich kenne etliche Ärzte privat) dass sie in der Praxis immer Moralapostel spielen und zuhause genau so ihren Lastern fröhnen. Bis jetzt ist mir ein einziges mal ein Arzt untergekommen der wirklich ehrlich gesagt hat "ja ich rauche, gsund is ned aber des weisst eh selber a"

Ich hab damals einiges an Geld in die Hand genommen und bin von einem Privatarzt zum nächsten mit einem immer grösser werdenden Packl Befunde bis mal wem aufgefallen ist ft4 grundelt seit Jahren dahin aber der TSH geht nich weit genug rauf.

Das Problem ist das jener Arzt der mich eingestellt hat inzwischen zu einem Schicki-Micki Lifestyle Arzt geworden ist, daher würd ich jetzt keine klare Empfehlung aussprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 30. Jun 2016 14:38 
Offline

Registriert: 11. Sep 2015 9:41
Beiträge: 38
Hallo leute.

War heute bei nuklearmedeziner.
Hat wieder ultraschal gemacht und blut abgenommen.
Nach ulterschal dagte er links und rechst habe ich 1.9 ml.
Was habt ihr so mit hashimoto??
Warte jetzt ab bis die blutwerte kommen und ob ich medis bekommen.
Ich halte euch auf den laufenden.
Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 30. Jun 2016 14:48 
Offline

Registriert: 11. Sep 2015 9:41
Beiträge: 38
Eine frage habe ich noch rauvhen auf hören oder weiter rauchen.
Artz dagt aufhören ist nesser für di sd aber nehme ich dann nicht zu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 30. Jun 2016 16:21 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 590
sabrina1988 hat geschrieben:
Eine frage habe ich noch rauvhen auf hören oder weiter rauchen.
Artz dagt aufhören ist nesser für di sd aber nehme ich dann nicht zu.


ärzte sagen immer zum rauchen aufhören. es bleibt dir überlassen du bist erwachsen und solltest selbst am besten wissen was du tust.

das mit dem zunehmen ist so eine sache, man nimmt aus folgenden gründen zu: essen wird zur ersatzbefriedigung und wenn man an der SD schon was hat fallen die werte weils durchs rauchen geschönt werden weiter

1,9ml schilddrüse, ich glaub ich spinn die ist ja schon komplett ausgebrannt, und da überlegt der arzt noch ob man was tun soll??? selbst wenns auf beiden so wenig ist besteht handlungsbedarf auch 4ml ist für einen erwachsenen viel zu wenig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue werte vom hausarzt
BeitragVerfasst: 01. Jul 2016 1:30 
Offline

Registriert: 11. Sep 2015 9:41
Beiträge: 38
Hallo danke fùr deine antwort.

Ich weiß nicht mehr was i glauben soll der artzsagt immer ich brauche keine medikamente und hier im forum wird gesagt das es scho hòchste zeit were kenn mich nicht mehr aus.
Er sagte er will sich di antikörber noch anschauen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de