Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 22. Sep 2018 12:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016 14:38 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 19:11
Beiträge: 113
Hallo Elli :o

leider wirst du in Osttirol keine Hilfe und auch keine
Anteilnahme finden....
bei mir hat es 30 Jahre bis zur Disgnose gebraucht...
erst Snooperl und Melissa haben mich gerettet...
setzt dich per Email mit Snooperl in Kontakt...

es wird dir nichts nuetzen als auf eigene Faust mit
Snooperls Hilfe dein Leben in die Hand zu nehmen...
im gebaerfaehigen Alter sollte der TSH zwischen
0,3 und 1 sein...

alles Liebe Jamie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016 17:07 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 590
ich hab mir das buch jetzt auch bestellt, habs mir auf amazon angesehen und finde es sehr intressant.


wegen der tsh untergrenze, die würd ich ganz ehrlich ned so eng wie die meissten ärzte sehen, viele hashis fühlen sich erst supprimiert wohl, ich weiss was es für ein kampf sein kann das durchzusetzen, aber da es mir selbst erst mit t3 gut ging war mein tsh dann sehr schnell pfutsch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016 17:49 
Offline

Registriert: 05. Jul 2016 20:21
Beiträge: 9
Danke Jamie also das Buch habe ich mir schon vor ein paar Tagen heruntergeladen bei Amazon weil ich mich über die Krankheit informieren wollte. Hab es schon durchgelesen, Gibt es für Ärzte diese Bücher nicht :?: :?: :?: :?: :evil:

Traurig das es in der heutigen Zeit keine Spezialisten auf diesen Gebiet zu finden sind.

Kein Wunder das man den Kopf in der Versenkung vergräbt!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Jul 2016 12:04 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 19:11
Beiträge: 113
Hallo Elli
mit dem Kopf auf Tauchstation kommst du nicht weiter
es ist nur so eine Idee...ein guter Frauenarzt koennte dir
vielleicht auch helfen, den Hormonstatus und die freien Werte zu
machen

und Zink und Selen von Pure, Magnesium Verla und Vitamin B
und Dekristol...nachgoogeln von Dr. von Helden...je mehr du weißt,
um so eher kommst du aus dieser Spirale raus...und auf die Goetter
in Weiß, gibt auch gute davon..brauchst du nicht hoffen..

lg Jamie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Jul 2016 12:55 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 590
Magnesium Verla ist gut, aber Magnesium von pure ist noch besser vorallem was die Bioverfügbarkeit betrifft. Wenn man die Riesendosen nimmt leistbar, klar ist Verla billiger, aber ich bin schon lang bei Pure.

Vit B am besten einen Komplex gibts auch von Pure oder viele Apos ham da Hausmischungen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Jul 2016 9:38 
Offline

Registriert: 05. Jul 2016 20:21
Beiträge: 9
Hallo zusammen!!!

Hätte mich schon vorher gemeldet aber hatte eine anstrengende Woche!!!

War inzwischen bei einer bekannten Energetikerin hat mir mehrere natürliche Mittel gegeben, unter anderen auch Vit D und B und noch andere Sachen.

Ach ja mein Hausarzt hat mich auf mein drängen auf 88 erhöht!

Seit gestern meine ich bin ich wieder voll in der UF, wir haben gestern Heu zusammen gebracht und das in Steillage also wie ich wieder vom Feld herauf gehe hatte ich heftiges Herzklopfen, meine Beine waren wie Gummi überhaupt meine Knöchel musste mich sehr aufs gehen konzentrieren! Danach hatte ich Muskelschmerzen in den Beinen! Ich habe auch Probleme mit meinen Augen habe immer mal eine verschwommene Sicht und ein leichtes Brennen.

In August habe ich einen Termin bei einen Wahl Arzt in Klagenfurt mal schauen hoffentlich nimmt der mich ernst! Mittlerweile habe ich erfahren das es 2 Bekannte auch haben darunter ein Kind!

lg an alle besonders an snooperl und jamie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Jul 2016 20:41 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 19:11
Beiträge: 113
Hallo Elli :o
Habe nochmalschon deinen Thread gelesen,
2 Fragen..nimmst du ein Antihistaminika wie z.b.
Zyrtec 10 mit bei deinen Unverträglichkeiten...
wäre eine Idee...Herzklopfen
Wie schnell hast du gesteigert. .Ich vertrage nur
6,5 Schritte....
Alles Liebe Jamie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Jul 2016 17:48 
Offline

Registriert: 05. Jul 2016 20:21
Beiträge: 9
jamie110 hat geschrieben:
Hallo Elli :o
Habe nochmalschon deinen Thread gelesen,
2 Fragen..nimmst du ein Antihistaminika wie z.b.
Zyrtec 10 mit bei deinen Unverträglichkeiten...
wäre eine Idee...Herzklopfen
Wie schnell hast du gesteigert. .Ich vertrage nur
6,5 Schritte....
Alles Liebe Jamie



hallo jamie :D
Also Antihistaminika nehme ich keines!
ich muss sagen seit ca 2 Wochen kann ich wieder Milchprodukte essen ohne Beschwerden.
Gesteigert habe ich von 50 auf 88!
lg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de