Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017 3:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: erhöhte Tyreoglobulin Antikörper
BeitragVerfasst: 07. Apr 2017 20:46 
Offline

Registriert: 31. Mär 2017 21:28
Beiträge: 1
Hallo war vor kurzem beim Arzt und habe eine Frage zu meinen Werten. Möchte jetzt nicht extra zum Arzt gehen, wenn auch hier ein paar sehr gut über die Schilddrüse informiert sind. Wenn ich in Google schaue was diese Thyreoglobulin Antikörper kommt immer Hashimoto heraus.. Meine Werte sind lt. Arzt eh nicht so hoch, und ich muss zu einer Kontrolle in einem halben Jahr mich würde aber trotzdem interessieren woher das kommt und ob ich das irgendwie steuern kann das es nicht noch höher wird.

Also das ist der Befund:

Diagnostik:
Sonografie der Schilddrüse
Rechter Lappen: Echonormal, 17 x 16 x 51 mm (7,4ml)
Linker Lappen: Echonormal, 17 x 12 x 47 mm (4,8ml)

Szintigrafie mit 70 MBq Tc-99 Pertechnetat i.v.:
Normal große und homogen speichernde Schilddrüse. Tc-Uptake 0,26 %

Labor:
FT4 0.93 ng/dl (0.7-2.0)
FT3 2.34 pg/ml (1.71-3.71)
TSH 0.717 mU/l (0.35-4.0)
ATG 4.96 U/ml (- 4.11)
ATPO 0.24 U/ml ( - 5.61)

Diagnose:
Euthyreote Funktion
Normal große Schilddrüse

Danke euch :) LG Alma


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Apr 2017 19:03 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 14:27
Beiträge: 545
Ok ein WErt ist grenzwertig erhöht, nämlich ein Antikörper. Deine freien Werte sind nicht berauschend aber ok.

Hast du irgendwelche Beschwerden??? Oder gehts wirklich nur um den einen Wert. Nachdem deine SD nicht mal inhomogen ist, würd ich wirklich mal zuwarten. Mit den Werten wird dir sowieso keiner LT verschreiben (ich würde auch keinen Grund sehen um ehrlich zu sein. Selbst bei starken AKs und schlechtem US udn miesem Befinden heisst es generell unter einem TSH von 1,6 zuwarten)

Der TSH passt ausserdem eigentlich auch zu den freien Werten. Wäre da eine UF zu sehen würd ich raten weiter zu suchen, aber da muss ich wirklich sagen. Beobachten und nicht mehr. Auch Szinti passt zu den Werten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de