Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017 1:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auch, ich bitte um Rat!!
BeitragVerfasst: 26. Apr 2017 8:57 
Offline

Registriert: 16. Feb 2017 9:13
Beiträge: 13
Hallo, Snooperl war gestern bei meiner Prakt. Ärztin, machte noch einmal eine Befund Besprechung. Und das ich wegen der Werte eben die 25er Eutyrox dazu nehmen will. Sie fand laut Befund keinen Bedarf zu erhöhen, meine Werte seinen in Ordnung. Den wen ich erhöhe, bin ich noch mehr Unruhiger und Nervöser. Ich bestand aber darauf, ich muss es ausprobieren. Ich kenne mich überhaupt nicht mehr aus, die machen einen total verrückt. Anbei muss ich noch durch sagen, meine Ärztin hatte nämlich eine Schilddrüseneue OP. Und muss auch Hormone nehmen, Gerade solche Ärzte sollten eine Ahnung haben.
Sie meinte auch , bei mir sein alles Psychisch. Kannst du mich noch einmal Aufklären, mit dem ft 3 und ft4.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auch, ich bitte um Rat!!
BeitragVerfasst: 26. Apr 2017 14:01 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 14:27
Beiträge: 541
Man sollte glauben, dass Betroffene sich besser auskennen. Teilweise ist es so teilweise hams aber keinen Plan. Ich kenne selbst solche Fälle in meiner Familie, das ist tragisch.

Und wahrscheinlihc hat die gute kein Hashi sondern eine Knoten OP oder Struma gehabt, aber egal. Viele haben sich mit miesem Befinden abgefunden und glauben nur weils in der Norm ist ists gut.

Es ist alles psychisch, ist meine Lieblingsaussage. Das kommt immer bevor man sich mal Gedanken drüber macht warum es wem so oder so geht.


Die Sache mit den freien Werten ist folgende. Der TSH wird zwar als Goldstandard gehypt zeigt aber die Versorgungslage nur Zeitverzögert und nicht immer richtig an. Unter Therapie neigt der TSH oft dazu gänzlich falsch anzuzeigen.

Es gibt die Richtlinie, dass der TSH unter substitution eigentlich unter 1 sinken sollte, das hat sich allerdings noch nicht sehr weit rumgesprochen. Ich wage zu behaupten, solange die Labore weiterhin bei Patienten unter Therapie die Obergrenze bei 4,2 ansetzten werden wird sich das auch nicht ändern.

Die Freien Werte hingegen zeigen die aktuelle Versorgungslage an. Wobei das ft4 das Speicherhormon anzeigt das ft3 das aktive. Ganz gut kann man das beobachten wenn jemand T3 zusätzlich subsituiert. Da hat nach 24h einen oft viel höheren Wert als nach zb 36h da T3 eine sehr geringe Halbwertszeit hat, beim ft4 tut sich eher wenig.

Viele Hashis brauchen freie Werte im oberen Drittel um sich wohl zu fühlen. Das kann schon zu niedrigem TSH führen, mal abgesehen davon, dass bei vielen die Peaks nach der Einnahme zu einem zu niedrigen TSH führen können. Ganz schlimm ist es bei T3 Einnahme da supprimiert er fast immer.


Jegliche Klarheit beseitigt??


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de