Schilddrüsenforum Österreich
http://schilddruesenforum.at/

Thyrex 100
http://schilddruesenforum.at/viewtopic.php?f=3&t=5826
Seite 2 von 2

Autor:  seiltänzer [ 07. Dez 2017 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thyrex 100

Hallo!

Lies dir mal die Beiträge von Dr. Berndt Rieger durch http://doktorrieger.de/. Vielleicht kommst du damit auf einen grünen Zweig. Er scheint recht erfolgreich bei der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen zu sein.

Ich bin jetzt auf natürliche Schilddrüsenhormone umgestiegen und bin bis jetzt sehr zufrieden. Näheres kann ich aber erst nach einer längeren Einnahme berichten - hab erst letztes Wochenende damit angefangen.

LG seiltänzer

Autor:  daBriZa [ 09. Dez 2017 11:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thyrex 100

snooperl hat geschrieben:
daBriZa hat geschrieben:
ich würde das mit dem cotisol abklären lassen, das gewicht könnte sich halt auch endlich mal normalisieren...


Normalisieren? Ich habe 11kg in 3 Monaten zugenommen obwohl ich nur Mittags esse, selten nasche und hauptsächlich Mineral trinke. Irgendwas kann hier echt nicht stimmen...

Autor:  snooperl [ 09. Dez 2017 17:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thyrex 100

daBriZa hat geschrieben:
snooperl hat geschrieben:
daBriZa hat geschrieben:
ich würde das mit dem cotisol abklären lassen, das gewicht könnte sich halt auch endlich mal normalisieren...


Normalisieren? Ich habe 11kg in 3 Monaten zugenommen obwohl ich nur Mittags esse, selten nasche und hauptsächlich Mineral trinke. Irgendwas kann hier echt nicht stimmen...


sorry ich hab das überlesen ich hab nur die gewichtsabnahme gesehen.


ich kämpf selber seit einiger zeit mit massiv zu hohem cortisol und kein mensch weiss woher. die erklärung die ich derzeit bekommen hab (nachdem ich weder einen hirntumor noch einen nebennierentumor hab... bin wegen der vermutung schon mal durch die hölle gegangen heuer) ist stress. find ich insofern sehr intressant als ich wegen mobbing und extremem stress einige zeit davor meinen job gekündigt habe und da hab ich viel mehr gegessen und massiv abgenommen momentan ist mein stresslevel lächerlich im vergleich zu damals


ich krieg zum schlafen derzeit melatonin damit das cortisol runtergeht, abnehmen klappt bei mir auch gar nicht. hab mich zwischenzeitlich sogar überdosiert (war wertemässig in der ÜF) und bin trotzdem (massiv) aus der form gegangen jetzt bin ich wieder auf meiner normalen dosis und kann mit sehr viel selbstkontrolle und intervallfasten mein gewicht halten.

Autor:  daBriZa [ 06. Jan 2018 20:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thyrex 100

Wenn ich zu Beginn der Medikamenteeinstellung nicht 17 kg abgenommen hätte würde ich ja vermutlich auch glauben das ich einfach nicht abnehmen kann aber ich weiß eben das es zumindest bei mir anscheinend geht. Kann mir einfach nicht erklären wieso ich mittlerweile mehr wiege als vor der Medikation.

Ich ernähre mich genauso, ich mache den selben Sport in der selben Intensität und ich nehme die selbe Dosis der Thyrex. Es kann doch nicht nur an Cortisol liegen, da muss doch irgendwas schief laufen und keiner weiß wieso! :-(

Autor:  Charlotte23 [ 07. Jan 2018 13:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thyrex 100

Hallo, soweit ich weiß, kann es bei länger andauernder ÜF sein, dass die Körperzellen nicht mehr richtig auf Insulin reagieren. Dann kann man auch schwer abnehmen bzw. man nimmt eher zu.

Viele Grüße

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/