Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018 15:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13. Okt 2017 11:07 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin 2x an der Schilddrüse operiert, habe ein paar Knoten und Hashimoto. Mir geht's nicht gut. Nehme 50 Mikrogramm Euthyrox und liege nach 2 Stunden am Fußboden. Verwirrt!!! Kann die Wohnung nicht verlassen. "Komme nicht raus".

Möchte jetzt 25 Mikrogramm Euthyrox ausprobieren. Seit 4 Tagen nehme ich jetzt 25 Mikrogramm.
Wie lange dauert die Umstellung von 50 auf 25 Mikrogramm Euthyrox.
Der Internist meint es ist Psychisch bedingt. Habe Atarax bekommen. Wirken null. Jetzt Benzos zum Runterkommen. Möchte ich nicht nehmen. Vertrage ich nicht.

Kann nur mehr so ca. 2 Stunden rausgehen. War bereits auf der Psychiatrie. Keine Medikamente.
Habe einen Extremzustand.

Kennt das jemand bzw. was habe ich da für einen argen Zustand. Glänzende Augen. Fahrig. :?:

Bitte ganz schnell antworten. Bin alleine auf mich gestellt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Okt 2017 12:13 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 8:58
Beiträge: 59
Hallo,

die Reduzierung der Dosis ist der falsche Ansatz.
Ich würde eher den Einnahmezeitpunkt ändern.
Ich denke, es liegt am morgentlichen Anfluten (Übergang der Hormone vom Darm ins Blut).

Mir ging es nach der morgentlichen Einnahme auch nicht gut, so das ich diese Einnahme auf mittags gelegt habe (Ich nehme mittags und nachts je die Hälfte der Tagesdosis.).
Du könntest die Morgeneinnahme auf die Schlafenszeit (direkt vor dem "zu Bett gehen") legen.

Schreibe bitte noch deine letzten Werte mit Einheiten und Referenzwerten (von/bis-Werte) hier rein.
Sind diese Werte unter 50µg und ohne vorherige Tabletteneinnahme entstanden?

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017 7:02 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
TSH basal U/ml (0,4-4,00 1,54
ft4 pmol/l (10-25´00) 12,37
ft3 pmol/l (2,8-800) 3,29´

Nach Einnahme von 50 Mikrogramm Euthyrox.
Danke Ellen für Deine Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2017 7:36 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Hallo Ellen!

Wieso ist es eigentlich Dir so gegangen. War das privater Stress das es Dir so gegangen ist mit dem Anfluten in der Früh.

Lg Wien 312


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Okt 2017 12:18 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 8:58
Beiträge: 59
Hallo,

ich weiß nicht, woran das mit dem Anfluten lag/liegt.
Stress ist es definitiv nicht.

Ich denke, dass es an dem leeren Magen/Darm lag/liegt, da es mir ja bei der Einnahme nach einem gewissen Abstand zum Essen gut ging/geht.

Dein ft4-Wert und auch dein ft3-Wert wären mir viel zu niedrig und ich müsste die LT-Dosis verhältnismäßig stark erhöhen.

Garantiert kommen deine psychischen Probleme von den sehr niedrigen freien Werten.

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Okt 2017 16:36 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Danke Ellen für Deine Antwort!

Ich weine sehr viel. Bin verwirrt.

Ich werde morgen wieder regelmässig meine Schilddrüsentablette nehmen damit ich wieder Schlafen kann.

Wien 312
Danke Dir.

Ich hoffe nur das es nichts anderes ist.
Der Internist sagte auch ich bin psychotisch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Okt 2017 6:25 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Hallo Ellen!

Heute habe ich wieder 50 Mikrogramm Euthyrox genommen.
Komisch fühle ich mich. Neben der Spur. Aufgewühlt. Überdreht leicht.
Nicht im jetzt.

Wie lange glaubst Du wird das dauern bis ich wieder normal bin.
Ein paar Tage?, Wochen?

Liebe Grüße
Wien 312


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Okt 2017 11:09 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Liebe Ellen!

Ich schreibe Dir weil ich verzweifelt bin. Der Notarzt mein so 2 bis 3 Tage dauert es wenn ich meine Euthyrox wieder nehme.

Ich habe meine Euthyrox schon öfter weggelassen. Ich bin ganz anders mit der Euthyrox. Komisch!!!
Nicht ich selber.

Glaubst soll ich in die Psychiatrie gehen? War ich schon. Die kennen mich nur so.
Die glauben ich habe nix. Vielleicht bin ich wirklich selber Schuld dass es mir heute so arg/extrem geht.

Kuss
Wien 312


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2017 10:12 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 8:58
Beiträge: 59
Hallo,

du brauchst nicht immer ein neues Thema erstellen.
Bleib am besten bei einem, da es sonst unübersichtlich wird.

Wenn du mit der Morgeneinnahme solche Probleme hast, solltest du dir unbedingt einen anderen Einnahmezeitpunkt suchen.

Dafür ist die Einnahme direkt vor dem Einschlafen sehr gut geeignet, da du alles verschläfst.

Wenn du schon einmal ohne Erfolg in der Psychiatrie warst, wird es dir das nächste Mal auch nichts bringen.

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2017 11:44 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Ja Du hast Recht gehabt.

War gerade in der Psychiatrie.

Neuroleptikum und Antideprassivum

Wahnhaft und Depression. ARG
Aufgenommen bin ich nicht geworden.

Arg

Kuss
Wien 312


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de