Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 24. Mai 2018 15:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: psychotisch
BeitragVerfasst: 10. Feb 2018 13:37 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Kennt das jemand.

Bin leicht psychotisch, manisch, hoch, depressiv. Misch masch

Bekomme 800 Seroquel xr von der Psychiatrie.
2x an der Schilddrüse operiert.
Hashimoto und Knoten.

Im Moment nehme ich keine Schilddrüsentabletten. War immer so fahrig drauf mit 50 Mikrorgamm Euthyrox.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: psychotisch
BeitragVerfasst: 18. Feb 2018 9:55 
Offline

Registriert: 11. Feb 2018 10:27
Beiträge: 6
Hallo wien 312

Nimmt sich denn keiner Dir an? Deine Probleme kommen mir sehr bekannt vor,
mit dem Unterschied, daß ich keine Psychopharmaka genommen habe und auch
keine nehmen werde. Ich habe mir diesbezüglich selbst helfen können.
Obwohl ich Deine 25 Forumsbeiträge gelesen habe (aber nicht die Antworten)
geht für mich nicht hervor was zuerst da war: Deine zwei SD-Operationen oder Dein psychischer Zustand?
Bei mir war die Totalentfernung der SD vorher da. Danach fühlte ich mich psychisch
am Ende, mußte aber als stellvertretender Betriebsleiter einfach noch ein paar Jahre funktionieren.
Kopiere Dir mal nachfolgende Liste und entferne die Teile, die NICHT für Dich
zutreffen, bzw. füge Symptome hinzu die - ausser den angeführten - für Dich zutreffen:
Physische symptome:
- allgemeines Schwächegefühl: fühle mich total matt und erschöpft?
- latentes Schwindelgefühl, frühmorgens am stärksten, so daß man zweitweise kaum auf den Beinen stehen kann
- schnelles Herzschlagen, beinahe Rasen, bereits bei kleinen Anstrengungen
- konstant leichte Temperatur
- Nebel im Kopf
- Lippen werden spröde und trocken
- Mundtrockenheit
- extrem schlechter Geschmack,
- das Gefühl, heiß und kalt wechseln sich ab,
- noch blasser als sonst,
- kalte Hände
- Schüttelfrost
- Heißhunger auf Süßes
- Bedürfnis, viel zu trinken (also viel Durst)
- Hautempfindlichkeit (betrifft blaue Flecken, Haut ist durchsichtig etc.)
- Verspannungen im Rücken-, Schulter- und Kopfbereich, mehr als sonst üblich
- Blähbauch, schwerer als sonst etc.
Psychische symptome:
- große Kraftlosigkeit, Mattigkeit, Schwächegefühl
- wenig Konzentrationsfähigkeit
- immerfort Schlafbedürfnis ohne richtig Durchschlafen zu können,
- Gefühl wie leichtes Fieber und etwas Schüttelfrost
- überhaupt keine Leistungsfähigkeit, auch nicht geistig
- alles strengt schnell an: sogar einfaches sprechen und selbst lesen (sogar ein Weg von ca.50 m kann anstrengen), nicht mal einkaufen kann man
- Unlust, sich zu bewegen (über den üblichen „inneren Schweinehund“ hinaus)
- Gefühl, den Anforderungen nicht gewachsen zu sein, dauernd von allem leicht überfordert und leicht zu entmutigen (auch mit Disziplin nicht völlig auszugleichen)
- Gefühl, dass die Lebenskraft nahezu völlig entzogen ist
- benötigt morgens sehr lange, um irgendwie „in Schwung zu kommen“,
- gute Entscheidungen zu treffen; fallen schwer stattdessen leicht ablenkbar und
infolgedessen mitunter Fehlentscheidungen bzw. Zeitverlust durch Ablenkbarkeit etc.; also auch
schwer, sich auf eine Sache zu konzentrieren und sie „durchzuziehen“
- oft genug Selbstmordgedanken aufgrund des Überforderungsgefühl und dem Gefühl, den üblichen
Lebensanforderungen nicht gewachsen zu sein
- Stimmungsschwankungen, zeitweise ziemlich reizbar, bis hin zu Weinattacken oder auch Neigung
zum Streiten, nur mit viel Disziplin unter Kontrolle zu bringen

Mit Deiner persönlichen Liste hast Du eine Basis für künftige Arztgespräche beim
ENDOK/NUKMED. Lasse nach jeder Zeile einen Freiraum für Deine Anmerkungen beim
Arztgespräch Ein Arzt, der seinen Beruf als Berufung ansieht, wird jeden
einzelnen Punkt mit Dir besprechen. Er wird merken, daß es Dir ernst ist und Du
deinen Zustand verbessern willst. Bist Du bei einem Arzt gelandet, der Deine
Notizen für unwichtig hält ("Sie bekommen ja eh eine Diagnose!") wäre ich schon
vorsichtig. Und lass Dich nicht irritieren: Das kommt vom Rauchen!
Interessant wäre zu wissen, ob du bei Fachärzten oder bei Wahlärzten bist?
Hat man bei Dir auch den VitaminD-Wert festgestellt?
Ist Hypothalamus und Hirnanhangdrüse in Ordnung?
Wurde vielleicht schon einmal eine MRT gemacht?

Grüße vom Strumaloso


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: psychotisch
BeitragVerfasst: 24. Feb 2018 9:03 
Offline

Registriert: 12. Okt 2017 17:28
Beiträge: 26
Danke für Deine Antwort.

Habe sehr viele Symptome von Deiner Liste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de