Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 19. Jul 2018 5:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018 9:56 
Offline

Registriert: 24. Apr 2018 9:38
Beiträge: 11
Hallo und einen schönen Tag,
ich bin neu hier und weiss nicht,ob so ganz richtig.
Ich schildere meine Situation mal kurz:
Ich (weibl.56) nehme seit ein paar Monaten eine bioidente Hormoncreme- betehend aus Östradiol,Testosteron,Progesteron und DHEA.
Geht mir soweit besser (bzgl. Migräne, Wallungen,Schlafstörungen).
Leider habe ich 3 -4 kg zugenommen, bin aufgeschwemmt und leide vermehrt unter Muskel-/Gelenkschmerzen. Ich habe das Gefühl ,ich kann mir täglich beim Zunehmen zusehen :roll: :(
Von Anbeginn der Therapie ist mein betreuender Art (Gynäkologe mit Fachgebiet Hormonberatung) der Meinung, dass ich in einer leichten UF bin und unbedingt Novothyral nehmen sollte. Speziell wg der Zunahme und den Schmerzen.
Hier meine Werte:
TSH 0.98
fT4 15.37
fT3 4,17

Ist das eine Unterfunktion??!??!

Zitat Doc:"es gibt Normwerte und optimale Werte und davon sind Sie weit entfernt."
Ich verstehe das nicht. Wer kann mit helfen?
Soll ich einen Versuch starten? Ich habe aber Angst vor einem unnötigen Eingriff in die sensible Welt der SD.

Ich wäre sehr,sehr dankbar für eine Entscheidungshilfe.
Ganz liebe Grüße
febi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018 12:32 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 581
Blöde Frage: Rauchst du? Das kann nämlich die SD Werte falsch "schön" aussehen lassen. War bei mir der Fall. Brutalste UF und ein wunderschöner TSH
Auch Ohne Grenzwerte kann ich dir sagen, berauschend sind die Werte nicht, ich würde einen Versuch starten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018 14:30 
Offline

Registriert: 24. Apr 2018 9:38
Beiträge: 11
Oh wie toll ...schon eine Antwort :D ...danke.
NEIN ich bin NR....habe noch nie geraucht.
Ich reiche noch die Referenzwerte des Labors nach:
TSH 0.5-3.5
fT4 10.30 - 21.90
fT3 2.5 -3.5

Nicht berauschend? Und ich dachte ,das sind geniale Werte*schäm*.
Du siehst,ich kenne mich null aus.
Ist TSH nicht schon eher Richtung ÜF??
Ich habe das Rezept schon und weiss nicht was ich machen soll.
Könnte das Gewicht wirklich davon kommen??
Lieben Dank
febi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018 14:41 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 9:58
Beiträge: 81
Hallo Febi,

um deine Werte richtig beurteilen zu können brauchen wir unbedingt noch die Einheiten (pmol/l, pg/ml o.ä.) von ft3 und ft4.

Außerdem würde ich nicht gleich mit einer Kombi aus T3 und T4, sondern erst mit T4 (L-Thyroxin) alleine anfangen.

Ich vermute, dass dein TSH wegen des ft3-Wertes so aussieht.
Er geht aber noch lange nicht in Richtung ÜF, er sieht normal aus.

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018 14:50 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 9:58
Beiträge: 81
Die Einheit vom ft4 sieht wie pmol/l aus und der gemessene Wert wäre für mich zu niedrig.
Der Referenzbereich vom ft3 ist ungewöhnlich eng. Da wird eine Einschätzung schwierig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018 19:56 
Offline

Registriert: 24. Apr 2018 9:38
Beiträge: 11
Hallo ,
ja pmol/l stimmt.
Bei dem Referenzbereich habe ich mich vertippt...2.5- 6.7 sollte es heissen.
Ich habe leider ein Problem mit dem Antworten....bekomme immer Fehlermeldungen.

LG febi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Apr 2018 7:53 
Offline

Registriert: 24. Apr 2018 9:38
Beiträge: 11
Guten Morgen !
Wieso ist denn der T4 zu niedrig? Irgendwie kenne ich mich gar nicht aus.
Was könnte denn im schlimmsten Fall passieren, wenn ich einfach mal einen Versuch mit Novothyral starte und es aber eigentlich nicht brauche(von den Werten her)?
Kann ich jederzeit wieder aufhören oder muss ich ausschleichen?
Ich kann einfach nicht nachvollziehn, warum der Doc sofort eine Therapie vorgeschlagen hat, obwohl es ja alles nicht so eindeutig ist,oder?
Leider hat er keine Zeit für solche Fragen und Unsicherheiten. Einfach nehmen und bei Herzrasen reduzieren, das war seine Aussage.
Puh.....Hilfe!!

LG Febi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Apr 2018 12:03 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 581
Nachvollziehen kann ichs schon, das Gewicht wird sicher ein Thema für dich sein oder? Der Doc scheint dir helfen zu wollen.

Früher wurden SD Hormone bei ganz vielen Beschwerden verwendet, Fibromyalgie zb gab es damals nicht als Krankheit das war ein Symptom das mit SD Extrakt behandelt wurde. Irgendwann nach dem Krieg hat sich das Blatt dann mit der TSH Messung gedreht und es wurde nur noch auf Werte geschaut. Früher auf Befinen und Körpertemp.


Kombi ist noch näher dran an dem alten Extrakt, aber ziemlich vergessen, im ehemaligen Ostblock teilweise als Doping Mittel verboten.

Klar kannst du wieder aufhören, haben schon viele gemacht, genau wie der Wechsel zwischen T4 only und Kombi oder NDT möglich ist. Wichtig ist halt immer nicht abrupt was machen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Apr 2018 13:19 
Offline

Registriert: 24. Apr 2018 9:38
Beiträge: 11
Ja das Gewicht ist ein Thema, war immer schlank und nun dies.... :roll:
Wie beurteilst denn DU meine Werte?
Können die diffusen Muskel/Gelenkschmerzen auch hier ihre Ursache finden?
Habe sogar echt schon mal an Fibro gedacht...aber da ist man bei den Ärzten "verkauft". ist für viele nur eine Verlegenheitsdiagnose.
Schlafen tue ich auch nicht mehr besonders gut und Nachtschweiß ist auch ein Thema( obwohl besser durch die Hormoncreme).

Ich finde halt meinen TSH-Wert zu niedrig für eine Einnahme von Novothyral...oder bin ich da auf dem Holzweg??

Versuche gerade mich etwas einzulesen auf das Thema SD...
danke dir schon mal :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Apr 2018 14:07 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 581
febi61 hat geschrieben:
Ich finde halt meinen TSH-Wert zu niedrig für eine Einnahme von Novothyral...oder bin ich da auf dem Holzweg??


der tsh ist meiner meinung nach sowieso ein ganz eigenes thema. ich halte davon wenig...

gelenksschmerzen sind recht häufig bei SD Problemen. Hormoncreme geh ich mal von progesteron aus, das würd alles sehr ins bild von eine unerkannten UF passen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de