Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 22. Sep 2017 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 24. Feb 2016 14:14 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016 17:44
Beiträge: 13
Hallo könnt ihr mir sagen wie lange die symptome einer Überfunktion noch andauern wenn die werte in der norm sind.. musste letztes jahr im okt. Eine radiojodtherapie machen seit dem geht alles drunter und drüber... schwitzen Ängste unruhe.. herzklopfen.immunsystem im keller. dann gehts wieder ein paar tage dann wieder alles von vorn.. anstrengend.. musste im November Dezember 4 protiucil nehmen jetzt bin ich bei zwei am tag..anscheinend ist es eine Autonomie wobei die Ärztin nicht genau weiss ob es doch ein basedov wird.

Da ich leider noch keine Ratschläge bekommen habe hab grad einen aktuellen befund bekommen:

Ft3 4,6
Ft4 16,7
Tsh 0,69
Tak <10
Tpo <5
Trak u/I


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016 14:12 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Kannst du bitte die Normbereiche für fT3 und fT4 noch mitangeben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016 15:15 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016 17:44
Beiträge: 13
Laut labor die haben ja alle andere Referenz bereiche.. (der hausarzt die Schilddrüsen Ärzte und das kh)
Ft3 4.6 (2.8-7.1)
Ft4 16,7 ( 13.0-23.0)
Tsh 0,69 ( 0.27-4.20 )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016 16:04 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
FT3 udn fT4 liegen niedrignormal, also unter 50% der Norm...das sieht eher wie eine Unterfunktion aus.

Du musst wenn du auch Symptome hast, wohl langsam Thyroxin substituieren.mit der Dosisfindung anfangen.

Könnte auch Hashimoto Thyreoiditis sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016 16:33 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016 17:44
Beiträge: 13
Hab bis jetzt immer nur auf das tsh geschaut da es von der Ärztin immer hiess das sei zu niederig war bei 0.02.. deshalb Überfunktion und radiojodtherapie. .
Vielen dank für deine info da werd ich sie dasachstemal drauf ansprechen, im janner meinte sie diseminierte Autonomie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016 18:28 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Ich weiss auch nicht wieso soviele Ärzte vor erniedrigtem TSH Angst haben...oder verdienen sie nur an der Radiojodtherapie und Thyreostatika soviel? Ich weiss es nicht.

Aber mit Hashimoto muss man initial mit einer Hashitoxikose rechnen. Ich hab sie völlig ohne Therapie überstanden, wurde halt mal schlagartig schlank wie als Teenie..und schlau wie ein Fuchs.;)

Wenn man weiss, dass heute Hashimoto, die mit weitem Abstand häufigste Schilddrüsenerkrankung, die häufigste Autoimmunerkrankung und VOLKSKRANKHEIT ist. KÖNNTEN sich die Ärzte da nicht mal vorstellen, Hashitoxikose in ihr Verdachtsdiagnosenspektrum mit aufzunehmen?

WENN der TSH zu niedrig ist, dann MUSS man die freien Werte bestimmen.Und wenn da nix ÜBER der Norm liegt, dann ists auch keine Überfunktion (steht in jeder Fachinformation für THYROXIN)..und da muss man auch keine SD vernichten!!!

Mit der Jod und Östrogenüberflutung unserer Gesellschaft ist ein erniedrigter TSH mehr als zu erwarten, es wird langsam USUS, Normalität! Umwandlungsstörung..also T4->T3-Umwandlungsstörung aufgrund von Thyroxinmangel, Selenmangel oder Progesteronmangel(Östrogendominanz) sollte den Ärzten besser geschult werden in ihrem Studium und auch DANACH!

Da müssen unsere Ärzte langsam mal lernen umzudenken. Sonst pfeiffen es die Spatzen vom Dach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 27. Feb 2016 9:33 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016 17:44
Beiträge: 13
Danke dir für deinen rat! Das würde dann vielleicht auch erklären warum ich öfters Halsschmerzen und ein leichtes ziehen hab. Und diese muskelschmerzen in den Oberschenkel? Und meine Wirbelsäule und brustbein knochen schmerzen mehr.. mir kommt vor alles mehr seit der radiojodtherapie. . Redet man sich das alles ein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um einen rat
BeitragVerfasst: 02. Mär 2016 15:58 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Nein, ich glaube nicht das man sich das einredet. Schreibe das auf. geschreibenes wird eher geglaubt als wenn du - zumal aus dem gedächtnis dem zeiotknappen arzt versuchst deien Situation zu erklären. Leider machen die Ärtzte oft auch einiges schlimmer als zuvor. Aber was geschehen ist ist geschehen..jetzt sollte eine zielführende Therpaie gefunden werden. Die Schmerzschwelle ist wahrscheinlich unterfunkrtionsbedingt gesunken..es gibt viel Möglcihkeiten deinen kreislauf anzuregen. U.U. ist auch Johanniskraut-Rotöl, Schafgarbe, Chili, Cayennepfeffer, ABC-Pflaster und Aspirin fgegen die Schmerzen zu empfehlen. Aber da müsste man deine Situation erstmal ganz genau untersuchen und verstehen.

Wie lang ist dein zyklus. Führe auch darüber Buch. Samnmele alle Blutbilder mit SD-werten. Mach dir Notizen, lege Literatur dazu an.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de