Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 18. Okt 2017 19:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 8Ssw und plötzlich Hypothyreose!
BeitragVerfasst: 01. Jul 2013 8:22 
Offline

Registriert: 30. Jun 2013 16:18
Beiträge: 1
Hallo!

Ich bin neu hier und überhaupt das erstemal in einem Forum. Bin gerade in der 8Ssw und plötzlich wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt meine Werte:
TSH:8,51 (0,27-4,2)
FT4: o,95 (0,93-1,70)
T3: 1,34 (0,8-2,0)
Natürlich würde erst eine Woche später auf die Ergebnisse reagiertnehme jetzt zum einschleichen Thyrex 25 noch 2 Tage dann Thyrex 50.

Habe solche Angst das es meinen Kind geschadet hat und es zum Abort oder Entwicklungsrückstand kommt, kann keine Nacht gscheit schlafen und weine recht viel.
Kann mir vielleicht irgendwer mit ähnlicher Erfahrung helfen.

Bitte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07. Feb 2015 11:51 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Tut mir leid dass zu hören...jetzt ist 2015, keiner hat dir geantwortet.

Ich HOFFE sehr dass dir mit der richtigen Einstellung mit Schilddürsenhormonen geholfen worden ist und dein Kind gesund zur Welt gekommen ist.

Die Werte sind gottseidank etwas früher auffällig. Dein fT4-Mangel war auch deutlich in den Werten zu erkennen. Ein Glück dass der Körper einige Möglichkeiten zu Kompensieren hat. Deshalb war dein fT3-Wert auch noch für deine Verhältnisse besser als TSH und fT4 befürchten liessen. Trotzdem ist auch der fT3 verbesserungsnotwendig und wahrscheinlich schon Ursache für dein Weinen.

Wenn eine Frau in der Frühschwangerschaft viel weint und Depressionen hat, gar SCHWARZ sieht, dann sollten unbedingt die Schilddürsenwerte so ausführlich gemesen werden wie hier bei dir. Die eine Woche bis zur Reaktion der Ärzte ist natürlich in der Schwangerschaft traurig, aber im Vergleich dazu was mit Nichtschwangeren gemacht wird, geradezu rekordverdächtig.

WENN die Ärzte weiter so gesteigert haben mit den Schilddrüsenhormonen wie du hier beschreibst, während deiner Schwangerschaft, könnte Dir das Leid vieler schilddürsenkranker schwangerer Frauen erspart geblieben sein: Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft.

Vielleicht findest du nochmal zurück in dieses Forum und schreibst uns wie es Dir ergangen ist.

Wenn es diesmal NICHT geklappt hat, dann ist eine zielführende Versorgung mit Schilddrüsenhormonen jetzt der Schlüssel für eine kommende glückliche Schwangerschaft und ein gesundes Kind und eine glückliche und kraftvoll-leistungsfähige Mutter und Ehefrau.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de