Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 18. Okt 2017 19:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Mär 2016 10:09 
Offline

Registriert: 15. Mär 2016 14:42
Beiträge: 2
Ich bin in der 9.ssw (8+6) und habe eine Schilddrüsenunterfunktion.

Mein Befund vom 25.02.16 weist folgende Werte auf:

FT3 3,71 (2,15-4,12)
FT4 1,24 (0,70-1,70)

TSH 3,99 (0,30-4,00)

Referenzwert in der Schwangerschaft:
1. Trimenon: <2,5 :!:
2. Trimenon: <3,0
3. Trimenon: <3,0

Laut dem Befund sollte ich im 1.Schwangerschaftsdrittel unter 2,5 sein, habe aber 3,99 TSH.
Habe nun Angst, dass das meinem Baby geschadet hat?
Lt. der Ärztin hat es das nicht weil die FT3 und FT4 Hormone in der Norm sind.
Trotzdem wollte ich mir nun eine 2.Meinung von Experten einholen, was meint ihr?

Autoantikörper
Thyreoglobulin Auto-AK 1 4 <115
Schilddrüsenperoxidase Auto-AK 12 <34
TSH Rezeptor Auto-AK <0,3 <1,5

War vorgestern im Schilddrüsenzentrum muss jetzt 50 Thyrex nehmen.

Lt. dem neuen Befund vom 14.03. (habe ihn nur telefonisch durchgesagt bekommen) habe ich folgende Werte:

FT3 wurde nicht überprüft
FT4 0,92 (0,89-1,76)
TSH 3,77 (0,4-4,0)

Antikörperwerte konnten Sie mir noch nicht durchgeben.

Muss ich Angst haben um mein Baby? Habe gelesen, es könnte eine Fehl- oder Frühgeburt durch eine Unterfunktion entstehen.

Hat jemand dieselben Probleme? Was sagen eure Ärzte dazu?

LG, Manuela


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Mär 2016 11:56 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Ich bin Geschädigte, hatte Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft. GUT, dass man das bei Dir engmaschig monitored! Bleib da weiter aktiv. Die ersten Werte waren noch nicht so bedenklich, denn fT3 und fT4 waren über 50% wenn ich das richtig gesehen habe, rechne nochmal nach.

Aber der neueste Wert vom 14.3., da war der fT4-Wert ziemlich weit unten an der Untergrenze. Zeitnahe Thyroxinsubstitution ist also dringend erforderlich. Der Handlungsbedarf wurde gesehen, dir Thyroxin(T4) verordnet. Eine Einstiegsdosierung, die zeitnah weiter gesteigert werden muss. Achte darauf, dass du zeitnah eine Dosis von 1,5µg/Kg Körpergewicht erreichst. 25-50µg alle 1-2 Wochen sind mögliche Steigerungsschritte laut Fachinformation für Thyroxin für Ärzte. Steigere notfalls selber vorschriftsgemäss aber zügig, bevor das Baby aufgrund evt Terminengpässe usw.unterversorgt wird.

2µg/Kg Körpergewicht, dass ja bei der Schwangerschaft gerne zunimmt!!!, wäre das Ziel. Thyroxin muss aber einge"schlichen" werden. Während der Schwangerschaft würde ich den Begriff (aus der Homöopathie stammend) als irreführend bezeichnen. Zügig steigern und im Zweifel eher grosszügiger substituieren ist in der Schwangerschaft die Devise. Du merkst es auch an deiner Psyche. Wenn du zuversichtlich und entspannt bist, bist du höchstwahrscheinlich gut eingestellt. Wenn du aber auf einmal schwarzsiehst und Panik bekommst, dann bist du unterdosiert... unter Umständen auch schon gefährlich für das Baby.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Mär 2016 12:09 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Bitte versuche deinen TSH bei 1,0 eingestellt zu bekommen..die o.g. Angaben für das 1.,2. und 3. Trimenon sind höchstens für Unbehandelte NOCH gültig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24. Mai 2016 12:55 
Offline

Registriert: 15. Mär 2016 14:42
Beiträge: 2
Hallo Melissa!

Habe gestern meinen (letzten) Befund per Post erhalten und die Frau Dr. vom Schilddrüsenzentrum um einen telefonischen Rückruf gebeten,
da ich einige Fragen zum Befund habe.

Sie meinte, dass ich das (Hashimoto) schon länger haben muss und durch die Schwangerschaft es jetzt erst erkannt wurde.
Wahrscheinlich muss ich die Tabletten ein Leben lang nehmen oder auch nicht das kommt ganz drauf an, es gibt solche und solche Patienten.

Muss mir keine Sorgen um mein Kind machen da wir es rechtzeitig erkannt haben ganz am Anfang der SS und sofort mit den Tabletten begonnen haben.

Meine Frauenärztin hat mich vorher auch angerufen und sie meinte ich habe das Hashimoto nicht, sie versteht nicht warum das am Befund drauf steht. (Wahrscheinlich will sie mich nur beruhigen weil ich schwanger bin??)

Folgender (letzter) Befund vom 18.05.16:

Schilddrüsenfunktionsparameter:
FT4: 0,86 ng/dl (0,89-1,76), TSH: 2,36 ~lU/ml (0,4-4,0)

BEURTEILUNG:
Seronegative Hashimoto Thyreoiditis bei subklinischer Hypothyreose unter laufender Substitutionstherapie

Therapieempfehlung:
Wir empfehlen eine Dosissteigerung der Substitutionstherapie auf 1 1/2 Tabletten Thyrex 50ug tgl. (oder 1 Thyrex 75ug tgl) (1/2 Std. vor dem Frühstück) und eine Kontrolle der SD-Horrnone in der 25. Schwangerschaftswoche .

Laut der Ärztin müssen wir es immer weiter steigern zumindest in der Schwangerschaft.

Werde dich hier weiterhin am Laufenden halten.

Danke für dein Antworten! LG, Manuela


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03. Jun 2016 2:51 
Offline

Registriert: 05. Feb 2015 7:39
Beiträge: 541
Es ist fast immer Hashimoto. Am Ultraschall kann die Ärztin das doch erkennen an verkleinerung oder inhomogenität. Im Blut findet man keine Antikörper, deshalb SERONEGATIVER Hashimoto. Erkläre das deiner Hausärztin. 30% der hashimotopatienten zeigen noch keine Antikörper, sind also vom Hausarzt ohne Ultraschall nicht als hashimoto sicher erkennbar. Ausschliessen sollte man ihn nie bei einer nachgewiesenen Hypothyreose.

Richtig ist, dass du Thyroxin immer weiter steigern musst während der Schwangerschaft bis zum 1,5 fachen deines Bedarfes alleine-nichtschwanger. Da Du nun schon schwanger warst, wissen wir nicht was deine Zieldosis nichtschwanger wäre. Rechnerisch bei MINDESTENS 1,5µg/Kg Körpergewicht.

Deine Blutwerte zeigen einen deutlichen T4-Mangel an, sogar UNTER der Norm. Du brauchst also deutlich mehr Thyroxin. Die Steigerung jetzt wird dir guttun, wahrscheinlich aber nicht lang ausreichen. Ich würde frühzeitiger als derzeit geplant weitersteigern. Lass dir 75µg Tabletten verordnen und behalte die letzten 50er als Not-Reserve, bzw falls du selber weitersteigern musst/willst. Nicht immer ist da ein Arzt rechtzeitig verfügbar. Weihe mehr Ärzte ein, Lass dir auch vonmehreren deine SD-Tabletten verschreiben. Ein arzt alleine, der dann auch nur alle halbe Jahr dich einbestellt, das ist im Falle einer Schwangerschaft nicht ausreichend, nicht praktikabel.

Fühle in die rein, wenn es dir psychisch nicht so prickelnd geht, du schweratmig wirst, deutlich mehr Wasser in den Beinen speicherst..denke an deine Thyroxindosis.

Wie schwer bist du jetzt?

Gut dass das bei dir schon in der ersten Schwangerschaft erkannt wurde! Da haben die meisten noch viel eigenes SD-Gewebe...das reicht fast immer für Mutter UND Kind..auch bei Hashimoto. Aber es ist besser die Eigenproduktion der SD für Notfälle zu bewahren. Also im Zweifel lieber etwas mehr als zu wenig SD-Hormone substituieren. Man sollte nicht einkalkulieren, dass sich deine SD opfert. Das kann man verhindern indem man rechtzeitig mehr SD-Hormone von aussen gibt.

T4 ist auch nur eine Speicherform. Diese wird bei BEDARF erst aktiviert indem der Körper enzymatisch ein Jodatom abspaltet. Also du kanns ruhig deinen Speicher schon voll machen. Überfunktionssymptome sind selten. Wenn man mit Köpfchen dosiert keinesfalls zu erwarten.

2µg/Kg Körpergewicht solltest du immer bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de