Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 18. Okt 2018 5:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17. Nov 2012 13:13 
Offline

Registriert: 16. Nov 2012 8:45
Beiträge: 1
Hallöchen,

ich habe seit 4 Jahren einen kalten Knoten, der immer unauffällig aussah und deshalb 1x jährlich per sono kontrolliert wurde. So auch am Dienstag.

leider hat der Knoten sich verändert und gefällt dem Doc so gar nicht. Außerdem wurde noch ein kleiner Knoten festgestellt, so dass eine OP nun dringend angeraten wurde.

am 13.12 habe ich nun Termin und die Hosen komplett voll, da ich mega Angst habe dass es bösartig ist.

Mein Calcitonin wert wurde bestimmt aber ich habe Angst in der klinik anzurufen, denn wenne r erhöht ist ist ja klar dass ich ein medulläres Karzinom habe.
Außerdem schwitze ich seit ein paar Wochen nachts mega, was ja auch ein Zeichen des medullärenen Krebses ist.

Könnt ihr mir irgendwelche hilfreichen Infos geben?

Würde mich über jede Antwort freuen, am besten aber von Betroffenen, die einen bösartigen Befund bekommen haben, damit ich in etwa weiß, was auf mich zukommt.

Danke vorab und sorry für eventuelle Tippfehler, aber bin echt mächtig aufgelöst.
Lieben gruß aus Unna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Nov 2012 11:43 
Offline

Registriert: 15. Sep 2012 8:54
Beiträge: 9
hallo!
ich hab zwar selber ein pap. sd-ca. kenn aber auch jemanden mit einem med. sd-ca. - die OP an sich, also die neck-dissection, ist bei beiden fällen ungefähr gleich, je nachdem wieviele lymphknoten entfernt werden müssen.
möchtest du zur OP selber was wissen?

danach kannst du nur hoffen das alles entfernt wurde, anders als beim pap. ca. gibt es ja keine radiojodtherapie - allerdings war für mich das eingesperrt sein auch ned lustig...

ich persönlich würde dir raten den tumormarker wert zu erfragen. du kannst nicht vor der diagnose flüchten und wenn die nachricht "schlecht" ist macht es im prinzip keinen unterschied ob du es jetzt oder in zwei wochen erfährst, es ist so oder so ein riesenschock, daran führt kein weg vorbei.
und an einer OP führt auch kein weg vorbei, egal ob sie dir einen gutartigen oder einen bösartigen knoten oder tumor entfernen.

ich wünsch dir nur das beste, wenn du was wissen willst was dir eine papilläre krebslerin beantworten kann meld dich :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Nov 2012 23:38 
Offline

Registriert: 11. Okt 2012 17:38
Beiträge: 11
Hallo Schildkröte!

Ich habe papillären Schilddrüsenkrebs. Leider habe ich keine Erfahrungen mit bzw. kenn ich niemanden so gut, der ein medulläres Karzinom hat.
Los traue dich anzurufen und schieb diesen wichtigen Anruf nicht länger hinaus.
Kopf hoch!! :)

Deinen Namen finde ich echt originell (habe selbst nämlich Schildkröten)

Liebe Grüße
von
Kati


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de