Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 19. Jul 2018 22:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09. Mai 2014 15:30 
Offline

Registriert: 25. Dez 2013 19:38
Beiträge: 27
Hallo Dania!
Habe eben noch mal deinen Artikel gelesen, der mir recht interessant erscheint.
Wo kann man denn die Aura wieder herstellen lassen,die durch den Schnitt unterbrochen wurde?
Es würde mich auch interessieren, ob es dir dadurch besser geht. Ich bin ständig erschöpft, obwohl die Blutwerte halbwegs stimmen.

Alles Liebe und Gute, Schlittenhund


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Mai 2014 16:29 
Offline

Registriert: 05. Okt 2009 7:01
Beiträge: 88
Wohnort: Bezirk Baden
hallo

ich bin nun nach der langen zeit soweit, dass ich mo bis freitag eythorix 125 1 tablette nehme,und samstag u. sonntag pause habe.

a b e r wie du sagst, jeder arzt verordnet mir bei jeder untersuchung eine andere dosis,erraten hat es leider noch keiner

wünsche ein schönes wochenende bis zum nächsten mal
lg sissi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Mai 2014 16:55 
Offline

Registriert: 03. Mai 2014 12:04
Beiträge: 15
Ich denk mir auch immer was ist wenn??? Also wenn noch etwas gefunden wird bzw sind meine momentanen Gedanken hoffentlich brauch ich nur eine Rdj und das damit dann alles erledigt ist.

Ich habe auch einen kleinen Sohn und dadurch ist meine Angst auch größer.

Lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Mai 2014 17:07 
Offline

Registriert: 05. Okt 2009 7:01
Beiträge: 88
Wohnort: Bezirk Baden
hallo

ich musste auch zwei rjt durchmachen, war aber wie gesagt für mich wie eine kur,
das schlimme daran war...
a....die einsamkeit im akh
b....die einsamkeit dann zu hause, das wusste ich vorher nicht, dass man ca eine woche
ziemlich sich abschotten soll von kindern etc.......

aber alles geht vorüber-hauptsache kein krebs mehr......
alles gute vorallem zum muttertag

viele gruesse
sissi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Mai 2014 17:57 
Offline

Registriert: 03. Mai 2014 12:04
Beiträge: 15
Warum musstest du zwei Rdj machen? Wielange war der Abstand dazwischen.

Da hast du aber recht Hauptsache kein Krebs mehr.

Ich war halt vor ein paar Wochen ziemlich schockiert da wir eigentlich mitten in der weiteren "kinderplanung" waren und jetzt erst mal der Traum vom weiteren Kind geplatzt ist.

Lg Honny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Mai 2014 18:05 
Offline

Registriert: 05. Okt 2009 7:01
Beiträge: 88
Wohnort: Bezirk Baden
hallo

aber das muss ja nicht sein, angeblich nach drei jahren ist man wiederhergestellt

ich hatte innerhalb eines halben jahres die zwei rjt....dass war 2010 und 2011 und seither
keine mehr.wie schon geschrieben, bin ich so froh, nun für ein jahr nicht mehr ins akh kommen zu müssen, jedoch alle drei monate soll ich schon meine schilddrüsenwerte und den tumormarker
testen lassen...na mache ich halt.....

gerade der schilddrüsenkrebs ist zu fast 100 prozent sicher heilbar glaube daran

alles gute
sissi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Mai 2014 17:31 
Offline

Registriert: 01. Feb 2013 19:08
Beiträge: 31
Wohnort: Feldkirch, Vorarlberg
Hallo Schlittenhund,

bei mir wurde die Narbenentstörung von einer Kinesiologin durchgeführt. Ich habe auch noch ein Öl mit Blütenessenzen bekommen. Mir geht's viel besser seit ich die Narbe entstört habe. Der Kopf und der Rumpf sind wieder EINS. Meine Physiotherapeutin hat auch gemeint, man sieht, dass die Aura wieder intakt ist.

Liebe Grüße von Dania


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mai 2014 8:29 
Offline

Registriert: 25. Dez 2013 19:38
Beiträge: 27
Herzlichen Dank, Dania, für dein Schreiben.

Das hört sich interessant an.
Da ich aber in Wien zu Hause bin und du in Vorarlberg, erübrigt sich die Bitte, dass du mir die Adresse der Kinesiologin gibst. Wird sicher so etwas in dieser Richtung auch bei uns angeboten werden.

Hoffentlich geht es dir gut, ich bin meistens müde und habe nach der RJT plötzlich 5kg zugenommen. Wer weiß, woran das liegt?

Inzwischen liebe Grüße von
Eurem Schlittenhund


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mai 2014 10:54 
Offline

Registriert: 01. Feb 2013 19:08
Beiträge: 31
Wohnort: Feldkirch, Vorarlberg
Hallo Schlittenhund,

ganz bestimmt gibt es in Wien erstklassige Kinesiologen.
Mir geht es nun ach einem Jahr nach der Operation sehr gut. Ich habe mich vorher schon gründlich mit dem Thema auseinandergesetzt und darum auch immer genau gesagt was ich möchte, wenn ich einen Arzttermin hatte. Ende Mai habe ich nochmal eine Nachkontrolle in der Nuklearmedizin und dann lass ich auch gleich nochmal Vitamin D, Calcium und Eisen mit kontrollieren.
Dadurch, dass ich so hartnäckig war, habe ich kein Gramm zugenommen. Meine Hormondosis wurde drei mal umgestellt. Ich habe mit 50µg angefangen, 75hµg waren zu viel und nun bin ich bei 62,5µg Euthyrox. Meine Narbe ist kaum noch sichtbar, da ich brav mit Schüsslersalz Creme (Ferrum) geschmiert habe und auch heuten och mit einem speziellen Öl den Hals massiere.
Ich hoffe dir geht's auch bald besser.

Grüßle von Dania


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de