Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SD Operation
BeitragVerfasst: 15. Dez 2014 14:14 
Offline

Registriert: 28. Jul 2008 6:42
Beiträge: 12
herzliches hallo :-)

Ich hätte eine Frage bezüglich SD Operation, kann mir jemand einen guten Tip geben wo ich die OP am besten machen lassen soll. Bin mir was das Krankenhaus betrifft völlig unsicher. Ich bin in der Steiermark zuhause. Meine SD ist sehr groß.. ein paar Jahre habe ich alternativmedizinisch meine SD behandelt aber leider hat sie sich nicht verkleinert. Meine SD Werte sind zwar seit gut 3 Jahren stabil, habe weder Über noch Unterfunktion und MB gibt es auch nimmer nur hat sie sich eben nicht verkleinert und gehört herausgenommen. Welches Krankenhaus? SD ganz oder teilweise entfernen? ich persönlich tendiere ja dazu nicht die gesamte SD entfernen zu lassen. boah..fragen über fragen und einfach Angst vor der OP.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 15. Dez 2014 22:31 
Offline

Registriert: 03. Mai 2014 11:04
Beiträge: 15
Hallo Gertrude!

Da ich aus Nö bin kann ich dir leider keinen Tipp geben welches Kh in der Steiermark gut ist. Ich war in Wien in der Rudolfsstiftung operieren und dort war es Top.
Wg der Op brauchst du keine Angst haben ich fand es nicht so schlimm obwohl ich eine nicht so tolle Prognose hatte.
Mir ging es nach ca einer Woche wieder ganz gut und war "fit" für meinen 1 1/2 jährigen Sohn. ☺️
Mir wurde von einem Arzt gesagt das es leichter wäre die Hormone einzustellen wenn die Schilddrüse komplett weg ist als wenn noch ein Teil da....

Ich habe keine mehr und finde man kann ganz gut leben ohne. Tabletten muss man sowieso nehmen...

Lg Honny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 16. Dez 2014 8:34 
Offline

Registriert: 28. Jul 2008 6:42
Beiträge: 12
Liebe Honny, lieben Dank für deine Antwort, sie macht mir wenigstens ein bisserl Mut.
Ich fürchte mich schon sehr vor dieser Op, weil ja die Schilddrüse eine sehr große ist. Deshalb suche ich ja nach einem guten Krankenhaus das darauf Spezialisiert ist,es wird zwar in jeder Klinik diese Sd OP gemacht aber trotzdem gibt es Schwerpunkte. Wien wäre eine Möglichkeit aber ich denke terminmäßig wird es halt auch ein Problem sein und jetzt stehen auch noch die Feiertage an. oaje.. ich weiss im mom gar nicht wie wo was wohin..steh voll daneben und fürcht mich nur mehr..kenn mich so ja gar nicht weil ich ansonsten eher mutig und zuversichtlich bin. Jedenfalls dank ich dir nochmals für deine Antwort Honny, lg Gertrude


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 16. Dez 2014 11:09 
Offline

Registriert: 03. Mai 2014 11:04
Beiträge: 15
Ich habe bei meinem Chirurgen bei dem ich privat in der Ordi war und der mich dann auch operiert hat einen Termin innerhalb von 4 Wochen gehabt. Finde das von der Wartezeit ganz ok. Lg honny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 17. Dez 2014 8:39 
Offline

Registriert: 28. Jul 2008 6:42
Beiträge: 12
grüß dich honny
hab schon desöfteren gehört das man früher einen termin bekommt wenn man den arzt in seiner praxis besucht. ist auch ok so und ist ja auch gut wenn man ausführlich über die bevorstehende op sprechen kann. danke dir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 02. Jan 2015 9:15 
Offline

Registriert: 25. Dez 2013 18:38
Beiträge: 27
Hallo Gertrude!

Ich bin vor etwa 1 Jahr operiert worden und bin - obwohl ich in Wien zu Hause bin - im Zuge meiner Recherchen auch auf die Schilddrüsengruppe Steiermark getroffen. Sie nennt sich zwar "Schilddrüsenkrebs Selbsthilfegruppe", kann dir aber bestimmt auch so weiterhelfen, punkto Spital und Ärzte.
Wende dich an "Selbsthilfegruppe Steiermark SD-Karzinom Herr Horst Lang, Telefon 06645361717, es gibt eine homepage : Schilddrüse Selbsthilfegruppen Österreich. Dort werden auch Krankenhäuser oder SD-Ordinationen in Graz, Leoben/Eisenerz, Gleisdorf und Kindberg empfohlen.
(In Graz z.B. Uniklinik für Nuklearmedizin oder KH Barmherzige Brüder etc.)

Auch ich hatte schreckliche Angst vor der OP, aber letztendlich war es wirklich nicht so schlimm. Schon nach 3 Wochen ging es mir wieder gut. Falls du je eine Geburt hattest, glaube mir, das ist wesentlich dramatischer.
Zu deiner Überlegung, ob nur ein Teil oder die ganze SD entfernt werden soll, gilt, außer der Meinung deines Arztes, auch folgende Überlegung: Als ich im Spital war, sprach ich mit einem Mitpatienten, der zwar nur "harmlose" Knoten in einem SD-Lappen hatte, aber meinte, er ließe sich die komplette SD entfernen mit der Begründung: Soll ich etwa darauf warten, dass der Rest der SD in ein paar Jahren zu Krebs wird? Außerdem muss die OP sowieso gemacht werden, da ist es egal, ob nur ein Teil oder gleich alles herausgenommen wird und , wie Honny geschrieben hat, die medikamentöse Einstellung ist leichter zu handhaben. Aber das ist natürlich deine eigene Entscheidung!
Du musst auch nichts überstürzen! Selbst als bei mir ein massiver Krebsverdacht anhand der Sonografie geäußert wurde, wurde bei mir, da ich Zweitmeinungen einholte, zwei Punktionen vornehmen ließ usw.( ich hatte tatsächlich ein papilläres SD-Karzinom) die OP erst 4/5 Monate danach vorgenommen, lass dir noch etwas Zeit bei der Auswahl des Arztes und der Klinik!
Also, es ist alles nur halb so wild, selbst bei mir als als Krebspatient klappte alles wunderbar, 5 Monate nach der OP war ich mit meinem Sohn schon wieder im Flugzeug nach Frankreich unterwegs!!!!!!

Also, Kopf hoch, versuche Kontakt mit der SD-Gruppe aufzunehmen, die können dir sicher weiterhelfen. Auch die deutsche SD-Gruppe ( sd-krebs.de) hat "Spezialisten", die sich gut auskennen, klick es mal an!

Mit den allerbesten Wünschen und ganz herzlichen Grüßen aus Wien,
Schlittenhund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 05. Jan 2015 10:10 
Offline

Registriert: 28. Jul 2008 6:42
Beiträge: 12
Hallo Schlittenhund
Herzlichen dank für dein schreiben an mich und danke für deine schilderung . danke auch für die adressen und die telnr.. werd ich mir gleich notieren und sobald ich kann kontakt zu hr lang aufnehmen.
ich war bei den barmherzigen brüdern in graz mich vorstellen, obwohl sie dort sehr nett waren beruihgte ich mich nur sehr schwer, op termin ist im februar. meine sorge gilt ja auch der zeit nach der sd op.. ich weiss ja das es nicht sein mus das es mir schlecht gehn wird aber die angst vor dem ungewissen ist halt gar so schwer. ich selbst kenne ja auch menschen die keine sd mehr haben und denen es gut geht aber auch einige denen es gar nicht gut geht,blos was im net so zu lesen ist erschreckt mich zutiefst. meine sd ist ja riesig und voller knoten und gehört herausgemacht. auf die frage ob sich so eine große sd wieder zurückbilden kann wurde mir gesagt..natürlich kann sie das, zb durch fieber oder sonstwas.. tjo, ich habe mir so gewünscht das sie sich zurückbildet :-( sie tat es nicht. aber es liest sie beruhigend für mich das es dir schon bald nach der op besser ging und du wieder unterwegs sein konntest. einige meiner bekannten ohne sd geht es gar nicht gut und sie werden von ihren behandelnden ärzten als hypochonder abgetan, das ist nicht schön zumal das leute sind die voll im leben stehen und in der tat keine hypochonder sind. ohgott wenn ma nur vorher wüsste das es einem nachher gutgeht. und kinder hab ich schlittenhund..ich weiss wie eine geburt ist.. :-) ich danke dir jedenfalls für dein mir mut machen und für das beruhigen.
liebe grüße nach wien.. (bin gegen ende jannuar einmal dort) gertrude


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 07. Jan 2015 22:16 
Offline

Registriert: 02. Jan 2015 13:04
Beiträge: 1
Hallo Gertrude,

ich wurde am 16.12.2014 in Vöcklabruck/OÖ operiert und war sehr zufrieden. Mir wurde die halbe Schilddrüse entfernt da ich einen Knoten hatte 7x4 cm. Ich hatte nach der Operation überhaupt keine Schmerzen, und die Wunde ist schon sehr gut verheilt. In Vöcklabruck würde ich die OP jeder Zeit wieder machen lassen, da die Betreuung und alles herum einfach perfekt war. Wurde auf Euthyrox 75 eingestellt, im März findet dann die nächste Kontrolle auf der NUK statt. Operiert wurde ich vom
Dr. Peter Kriechhammer ein sehr kompetenter und freundlicher Mediziner. Alles Gute!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SD Operation
BeitragVerfasst: 10. Jan 2015 8:33 
Offline

Registriert: 28. Jul 2008 6:42
Beiträge: 12
hallo iljubic
Danke für dein mir mutmachen, wie geht es dir jetzt nach der op? meine gedanken kreisen ja auch darum wie es nach der op wohl sein wird. es gibt ja echt horrorgeschichten von leuten nach der op..das ängstigt mich schon sehr, obwohl ich ja natürlich nicht wissen kann wie es nach der op für mich sein wird. lieben gruß gertrude


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de