Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 25. Jul 2018 21:24 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 9:58
Beiträge: 104
Jetzt bin ich doch unsicher, was die Zyklustage angeht.

Hier steht, dass ein Tag reicht.
https://www.hashimoto-forum.de/thread/5402-vorschlag-für-eine-umfassende-diagnose/
Gut, es scheint das Basispaket und nicht das volle Paket zu sein.

Hier steht das mit den 3 Tagen.
http://www.kinderwunsch.medhost.de/diagnostik-frau.html

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 7:55 
Offline

Registriert: 04. Mär 2017 14:31
Beiträge: 22
Ellen72 hat geschrieben:
Jetzt bin ich doch unsicher, was die Zyklustage angeht.

Hier steht, dass ein Tag reicht.
https://www.hashimoto-forum.de/thread/5402-vorschlag-für-eine-umfassende-diagnose/
Gut, es scheint das Basispaket und nicht das volle Paket zu sein.

Hier steht das mit den 3 Tagen.
http://www.kinderwunsch.medhost.de/diagnostik-frau.html

LG Ellen


ich werde jetzt noch einen Monat noch mit der Progesteroncreme versuchen, und dann nochmal einen Hormonstatus überprüfen lassen.
es hat sich ja gebessert, allerdings hätte ich auf einen schnelleren erfolg gehofft :?

du hast ja gemeint das mein ft4 zu niedrig ist, was bedeutet das bzw was für folgen hat das?
das hat mich etwas verunsichert, soll ich dagegen etwas unternehmen?

LG spiiegel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 16:29 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 9:58
Beiträge: 104
Kennst du die typischen Unterfunktionssymptome, die man auch im Internet nachlesen kann?
Vielleicht putscht dich auch das Jod und kaschiert die Symptome.

Hattest du die Sache nicht mit Snooperl geklärt?
Ich mag nicht ins Blaue hinein etwas schreiben, was du eigentlich schon weißt.
Außerdem fehlen mir die damaligen Werte, da du sie nicht öffentlich gemacht hast.

Mich irritiert, dass du mit solchen freien Werten Sport machen kannst.
Auch deshalb wage ich mich nicht irgendetwas dazu zu schreiben.
Oder deine Werte sind gerade deshalb so im Keller und irgendwann kommt der große Knall.

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 18:10 
Offline

Registriert: 04. Mär 2017 14:31
Beiträge: 22
ja die kenne ich, es gibt auch wochen wo es mir schlecht geht und dann wieder wochen, wo ich ein gutes Wohlbefinden habe. deshalb hab ich da gar nicht daran gedacht, dass ich in einer UF bin, weil es mir vor einem Jahr monatelang einfach durchgehend dreckig ging und jetzt halt eben nicht. Dachte das ist normal so.. auch weil mein Arzt nie erwähnt hat dass der ft4 Wert zu niedrig wäre.

meinen ersten Befund hab ich snooperl geschickt, da gab es aber keine freien Werte. meine AK waren aber unmessbar hoch. Snooperl hat mir geraten dass ich den Arzt wechseln soll, da er gemeint hat das ich perfekt eingestellt bin und nicht den Tabletten die Schuld geben soll das es mir so schlecht ging damals.

ich muss mich schon öfter überwinden, dass ich laufen gehe. hin und wieder setzte ich auch mal eine Woche aus weil ich gar keine Lust habe. aber ich laufe besser, als wie früher vor der Diagnose, 2015/ 2016 habe ich schon gemerkt das etwas merkwürdig ist mit meinen Körper weil ich trotz Training nie eine Verbesserung hatte. 2017musste ich komplett auf Sport verzichten, weil es gar nicht ging. laufe erst wieder seit Jänner 2018 und jetzt schaffe ich 10km durchgehend zu laufen.

Lg spiiegel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 18:38 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 596
Moment du nimmst Jod??

Dann sind mir deinen Leistungen klar, wenn du Hashi hast, löst du durch Jod einen regelrechten FLächernbrand in der SD aus, da gehts dir jetzt einige Zeit super (weil ein Schub ausgelöst wurde und du in der ÜF bist) aber frag nicht was passiert wenn die SD ausgebrannt ist. Je nachdem wieviel noch da ist kann das länger oder kürzer gut gehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 18:45 
Offline

Registriert: 04. Mär 2017 14:31
Beiträge: 22
ja ich nehme Jodtabletten, lt meinem Arzt habe ich einen Mangel und er hat gemeint das er bei einigen Patienten gemerkt hat dass es ihnen besser geht, wenn sie Jodtabletten nehmen.
Die Tabletten nehme ich seit Dezember, habe aber laut meinem letzten Befund noch immer einen Mangel.

oje jetzt kenn ich mich überhaupt nicht mehr aus.
was würdest du mir den jetzt raten was ich machen soll?
ich schätze mal es wäre gut wenn ich die Jodtabletten nicht mehr nehme oder?
soll ich die Dosis Novo erhöhen oder zusätzlich zu dem Novo noch Euthyrox nehmen wegen dem
ft4? Da hätte ich noch was zu Hause.

Lg spiiegel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 21:29 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 9:58
Beiträge: 104
Ja, ich würde unbedingt das Jod weglassen.

Ich habe ja auch am Anfang eine Kombi aus L-Thyroxin und Jod genommen und mir geht es mit LT alleine besser.
Ich habe die UF aber durch eine medizinische Maßnahme bekommen und nicht durch Hashi.
Meine SD ist auch durch das Jod nicht ausgebrannt. Aber ich hatte ein unschönes Erlebnis, welches ich mit dem Jod in Verbindung bringe.

Übrigens sind in Novo usw. auch Jodatome enthalten.

In deinem Novo sind 100 mcg T4 und 20 mcg T3 drin und du nimmst jetzt täglich 25 mcg T4 und 5mcg T3.

Ich weiß nicht, ob du das Novo wegen dem T3 erhöhen solltest. Aber auf alle Fälle solltest du den T4-Anteil für den Anfang auf 50 mcg erhöhen.

Was Dosisvorschläge angeht bin ich eher vorsichtig, auch was das Hochsteigern angeht.

Auch muss ich erwähnen, dass ich durch das Weglassen vom Jod meine LT-Dosis erheblich erhöhen musste.
Wie das bei dir ist, weiß ich natürlich nicht.

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018 21:53 
Offline

Registriert: 04. Mär 2017 14:31
Beiträge: 22
gut dann lasse ich die Jodtabletten mal weg.
vielleicht wird meine Haut dadurch ja auch besser..

ich werd mal versuchen mit dem Euthyrox langsam das ft4 hochzusteigern.
in einem Monat soll ich wieder zur Blutabnahme. mal schauen wie die Werte sich dann verändert haben.

danke dir dass du dir Zeit für mich genommen hast!
mir war gar nicht bewusst dass es mir körperlich möglicherweise noch besser gehen könnte und das da meine Werte so nicht wirklich passen. Dachte das wäre „Normalzustand“ als Hashi-Patient.

LG spiiegel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2018 7:39 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 596
Ellen72 hat geschrieben:
Übrigens sind in Novo usw. auch Jodatome enthalten.

bei hashi geht es um das kaliumjodid dass ein problem ist, zu sagen in T3 und in T4 sind Jodatome enthalten ist zwar chemisch richtig, aber für einen nicht chemiker nicht verständlich und kann zu ähnlicher Panik führen, als damals als meine Putzfrau rausgefunden hat dass Kochsalz NaCl und gemeint hat die wollen uns mit Chlorgas töten sie isst nur noch Meersalz...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hautprobleme durch Novothyral?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2018 8:58 
Offline

Registriert: 22. Aug 2016 9:58
Beiträge: 104
Spiiegel,

wenn du langsam hochsteigerst sind die Werte in 4 Wochen nicht aussagekräftig.
Das gleiche gilt, wenn du direkt auf 50 mcg gehst.

Du kannst nur eine Tendenz sehen.

Vor allem das noch im Körper vorhandene Kaliumjodid aus den Tabletten ist eine Variable die man nicht einschätzen kann.

LG Ellen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de